19.02.2018 - 16:10 Uhr
Schwandorf

"Theaterbühne Schwandorf" bringt Lieder und Geschichten aus dem Leben der berühmten Diva Ein Abend für Marlene Dietrich

Marlene Dietrich gehört zu den bekanntesten deutschen Show-Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Die "Theaterbühne Schwandorf" widmet ihr am 10. März um 19.30 Uhr im Blumenladen "Heinz" in der Schwaigerstraße 2 einen Abend.

Ursula Gaisa (links) und Eberhard Geyer (rechts) erinnern beim Dietrich-Abend des Theatervereins bei "Blumen Heinz" an die großen Hits der Hollywood-Diva. Bilder: Hirsch (2)
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Ursula Gaisa (Gesang), Annette Ebmeier (Text) und Eberhard Geyer (Klavier) werden die Facetten der schillernden Diva ausloten, Liebesbriefe, Adressbücher und literarische Schätze ausgraben und zu Gehör bringen und ihre musikalischen Hits präsentieren.

Die Karriere der Marlene Dietrich begann in den 1920er-Jahren in Berlin. Mit ihrem Entdecker Josef von Sternberg eroberte sie ab 1930 Hollywood, wechselte in späteren Jahren als "schönste Großmutter der Welt" ins Chanson- und Diseusen-Fach und bereiste in einer "One-Woman-Show" alle großen Bühnen der Welt - von Las Vegas bis Moskau. Nach jahrelanger Abkehr von der Öffentlichkeit im eigens geschaffenen Exil in Paris endete ihr Leben 1992. Unvergessen ihre erste große Rolle in Sternbergs "Der blaue Engel", in dem sie die Friedrich-Hollaender-Hits "Ich bin die fesche Lola" und "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" zum Besten gab. Karten zum Preis von 15 Euro gibt es ab sofort im Blumenladen Heinz.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.