20.08.2014 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

0,3-Teiler entscheidet über Dorfmeisterschaft Hauchdünner Vorsprung

Der Schützenverein "Edelweiß" Büchelkühn richtete nach dem erfolgreichen Neustart im vergangenen Jahr wieder eine Dorfmeisterschaft im Luftgewehrschießen aus. Die örtlichen Vereine beteiligten sich mit 17 Mannschaften an dem Wettbewerb, zwei mehr als im Vorjahr. Den Dorfmeistertitel gewann das Team des Krieger- und Reservistenvereins Büchelkühn. 0,3 Teiler entschieden die diesjährige Meisterschaft.

Die Sieger und Verantwortlichen des Schützenvereins freuten sich über die Preise und die guten Ergebnisse. Bild: tgr
von Autor TGRProfil

Ausgetragen wurde das Schießen am Freitag und Samstag. Eine Mannschaft bestand aus drei Schützen. Die Ortsvereine zeigten großes Interesse an der sportlichen Veranstaltung. Für die Jugendlichen im Alter von zwölf bis sechzehn Jahre gab es einen Einzelwettbewerb.

Anschlag "aufgelegt"

Die Team-Mitglieder hatten zehn Schuss zur Verfügung. Alle Teilnehmer schossen mit aufgelegter Waffe. Das jeweils beste Schießergebnis der Teammitglieder floss in das Mannschaftsergebnis ein. Dabei wurden von den Hobbyschützen sehr gute Ergebnisse erzielt, wie Schießleiter Peter Schmid bei der Preisverleihung berichtete.

Er freute sich über die große Resonanz. Sieben Ortsvereine und Gruppierungen stellten 17 Mannschaften, davon zwei Damenteams. Drei Jugendliche nahmen an der Dorfmeisterschaft teil. Die Preisverleihung nahmen Peter Schmid und Bianca Weiherer vor. Sie dankten den Vereinen für ihr sportliches und faires Verhalten. Sieger des diesjährigen Dorfschießens wurde der Krieger- und Reservistenverein mit 241,3 Teiler. Mit dem hauchdünnen Vorsprung von einem 0,3 Teiler holten sie sich die Meisterschaft vor dem Schützenverein I mit 241,6 Teiler.

Die Platzierungen

Auf den weiteren Plätzen folgten: Stammtisch "Glugg-Glugg" I mit 502,2 Teiler, FFW I mit 596,7 Teiler, Familie Graßl mit 623,6 Teiler und der Burschenverein III mit 690,2 Teiler. Bei den Frauenmannschaften setzten sich die Kirwamoidln mit einem 847,6 Teiler gegen die Damen des Stammtisches "Frauenabend" mit einem 1168,6 Teiler durch.

Den Titel bei der Jugend gewann Milena Betz mit einem 84,5 Teiler vor Johannes Resch mit 159,1 Teiler und Lisa Graßl mit 160,5 Teiler.

Das beste Plattl bei den Herren erzielte Richard Blank mit einem 34,3 Teiler vor Georg Daube mit 36,9 Teiler. Bei den Damen war Franziska Fenzl mit einem 111 Teiler die beste Schützin. Für die erstplatzierten Mannschaften, den besten Einzelschützen sowie die Jungschützen gab es Sachpreise.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.