A-Klasse Mitte: SpVgg kann aber mit Sieg beim SV Titel perfekt machen
Stoppt Diendorf Bruck?

Lokales
Schwandorf
04.05.2013
0
0

Die Rechnung ist relativ einfach: Auf maximal 61 Punkte kann der SV Altendorf (2./49) sein Punktekonto in den letzten vier Spielen der A-Klasse Mitte noch steigern. Mit 60 Punkten reist die SpVgg Bruck zum Spitzenschlager am Sonntag in Diendorf an.

Kann der SV (3./48) den zwanzigsten Saisonsieg des Spitzenreiters nicht verhindern, darf er den Bruckern zur vorzeitigen Meisterschaft gratulieren und sieht seine Chancen auf den zweiten Platz schwinden.

Auch die Altendorfer müssen nach dem mageren Remis am Maifeiertag bangen. Nur ein Heimspiel noch, und zum Finale das Gastspiel beim TSV Dieterskirchen (4./46) - das sieht nicht gut aus. Bei der SG Regental (11./27) fordert Trainer Georg Klier unmissverständlich den sechsten Auswärtssieg.

Ende des Stolperstarts

Den Stolperstart ins Frühjahr haben die Dieterskirchener mit dem glatten Auswärtssieg in Trisching beendet. Das Heimdoppel gegen den FC Neunburg (9./31) und die SG Silbersee verspricht die ersten Heimsiege nach der Winterpause und bringt die Salomon-Truppe wieder dick ins Geschäft.

Sonntag, 13.15 Uhr: SV Schwarzhofen II - SV Trisching (2:3); 15 Uhr: SV Diendorf - SpVgg Bruck (0:2), TSV Dieterskirchen - FC Neunburg v.W. (1:1), TSV Nittenau II - FC Rötz II (1:2), SG Regental - SV Altendorf (1:2), SV Bernried - SC Altfalter (2:2), SV Erzhäuser - SG Silbersee (4:0); spielfrei: TV Bodenwöhr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.