30.08.2014 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Ausflug in die Vergangenheit

von Redaktion OnetzProfil

Kindertag im Oberpfälzer Freilandmuseum und Theater auf der Burg Leuchtenberg: Das angebot im Ferienprogramm von Schwandorf, Nabburg, Pfreimd , Bruck, Nittenau und Burglengenfeld ließen sich rund 130 Kinder nicht entgegen. Die Gruppe hielt sich den ganzen Vormittag im Museum auf und nutzte die Angebote beim Kindertag des Freilandmuseums. Die alten Bauernhöfe, die große Mühle und die anschauliche Darstellung des damaligen Arbeitslebens brachten den Ausflüglern die Kindheit auf dem Lande von früher näher.

Gestaunt haben vor allem von den jüngeren Teilnehmern, als sie hörten, dass Kinder oft zu viert in einem Bett schlafen mussten oder dass die Holzschuhe von den Ältesten auf die Jüngeren vererbt wurden. Auch mit einem 14-stündigen Arbeitstag konnten sie sich nicht so recht anfreunden. Dass mit den Tieren unter einem Dach geschlafen wurde, war dann schon nur noch nebensächlich.

Nachmittags stand die Vorstellung "Mein Freund Wickie" des Landestheaters Oberpfalz in Leuchtenberg auf dem Programm. Die spannende Geschichte fesselte Groß und Klein. Nach der Aufführung hatten die Mitreisenden noch Gelegenheit, ein paar Worte mit der Regisseurin des Stücks, Doris Hofmann aus Nabburg, zu wechseln. Die Jüngsten ließen sich die Gelegenheit für ein Autogramm von Wickie, Halvar und natürlich dem schrecklichen Sven nicht entgehen.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.