02.04.2004 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Bundesweit Banken beraubt

von Autor HOUProfil

Der am Mittwoch in Amberg festgenommene Bankräuber (wir berichteten), der sich vor einem in Nürnberg begangenen Überfall Kennzeichen für sein Auto in einem Schwandorfer Parkhaus gestohlen hatte, ist offenbar ein bundesweit gesuchter Verbrecher.

Der 31-Jährige aus Münster, so hieß es gestern aus Ermittlerkreisen, habe schon bei seiner ersten Vernehmung mehrere bewaffnete Raubüberfälle im gesamten Bundesgebiet zugegeben. Darunter auch einen in Mainz. Die Frage, warum der Mann nach seinem Nürnberger Coup zurück in die Oberpfalz fuhr, ist unterdessen beantwortet: Der Westfale hatte, während er zum Raub auszog, seine Frau und sein Kind in einer Amberger Pension untergebracht. Die Frau will von dem Verbrechen nichts gewusst haben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.