12.08.2014 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Elf Eisstock-Mannschaften kämpfen in Bubach um den Sieg Jeder Punkt zählt

Spannende Kämpfe lieferten sich die Mannschaften beim Pokalturnier des SSC Bubach. Trotz der kameradschaftlichen Atmosphäre kämpften elf Vereine beim Stockschießen um jeden Punkt.

Elf Mannschaften kämpften beim Sommereisstock-Turnier des SSC Bubach um den Sieg. Gewonnen hat der SSC Leonberg. Bild: plg
von Autor PLGProfil

Wettbewerbsleiter Adolf Roidl begrüßte die Gäste auf den Sommerstockbahnen in Waltenhofen und wünschte den Teilnehmern viel Erfolg.

Beim Turnier kämpften elf Mannschaften um die Plätze. Der SSC Leonberg gewann das Turnier mit 20:0 Punkten vor dem SC Ettmannsdorf mit 14:6 Punkten gefolgt von der Mannschaft des ESC Burglengenfeld mit 13:7 Punkten. Vierter wurde der EV Münchshofen (12:8 Punkte). Auf der Rangliste folgten der SV Fischbach ( 11:9 Punkte), die ESF Heselbach-Meldau (10:10 Punkte), die Kreisauswahl 604 Mannschaft 2 (9:11 Punkte), die Kreisauswahl 604 Mannschaft 1 (6:14 Punkte). Der TSV Klardorf wurde Neunter (6:14 Punkte), gefolgt von SSC GW Maxhütte-Haidhof (5:15 Punkte) und dem ESC Teublitz (4:16 Punkte).

Roidl, der tatkräftig seinen Teil zur Versorgung der Sportler leistete, dankte den Mitgliedern des SSC Bubach für die Mithilfe, durch die eine solch große Veranstaltung erst möglich wurde. Er dankte außerdem Schiedsrichter Johann Ehrenreich und Martin Roidl für das Errechnen der Ergebnisse.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp