24.03.2004 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Enormer Schaden innerhalb weniger Stunden - Kripo braucht Hinweise Reisende Bande stiehlt Airbags

von Autor HOUProfil

Die Diebe werden immer dreister: Um an die teueren Airbags von Fahrzeugen zu kommen, knackte eine offenbar organisierte Bande am vergangenen Wochenende eine ganze Reihe von Personenwagen im Raum Schwandorf, Schwarzenfeld und Nabburg.

"Am Gsteinert" in Krondorf wurde in der Nacht zum Samstag ein Auto gestohlen, daraus der Airbag ausgebaut und das teil-ausgeschlachtete Fahrzeug in Schwarzenfeld abgestellt. Dort kam es in der gleichen Nacht zu einem weiteren deckungsgleichen Diebstahl: Auf der Probstgasse wurden aus einem "Golf" beide Airbags und ein MP3-Player geklaut wurden.

Die Täter gaben keine Ruhe. Ebenfalls in der Samstagnacht wurden auf dem Postweg und auf der Knab-Straße in Schwarzenfeld zwei Pkw auf gleiche Weise gefleddert. Eines der Fahrzeuge wurde gestohlen und am Samstag gegen 14 Uhr an der Straße nach Namsenbach bei Nabburg wieder aufgefunden. Allein an ihm war Schaden in Höhe von 17 000 Euro entstanden.

In Namsenbach brachten die bisher Unbekannten dann einen "VW Passat Kombi" an sich. Sie knackten das Auto, dessen Zeitwert auf rund 25 000 Euro geschätzt wird. Es trägt das Kennzeichen "M - JB 1114" und konnte bisher nicht aufgefunden werden.

Im Zusammenhang mit der sehr gezielt verübten Serie stehen auch zwei weitere Pkw-Aufbrüche in der Stadt Schwandorf. In der Nacht zum vergangenen Samstag wurde auf der Fröbelstraße ein Pkw aufgewuchtet und daraus der Airbag entwendet. Gleiches geschah mit einem Fahrzeug, das "Am Danneracker" abgestellt war. Dabei kam neben dem Airbag auch ein dunkelblauer Schlafsack mit der Aufschrift "Danny" abhanden.

Der von der reisenden Tätergruppe innerhalb weniger Stunden angerichtete Schaden liegt nach Schätzungen der Amberger Kriminalpolizei bei über 40 000 Euro. Die Ganoven gingen fachkundig vor, sie kannten sich mit dem Ausbau von Airbags aus.

Die Fahnder suchen nun nach Leuten, die in der Nacht zum letzten Samstag Beobachtungen machten. Hinweise werden unter der Rufnummer 09621/890120 oder 09433/24040 (PI Nabburg) erbeten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.