04.09.2014 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Feier bei der Feuerwehr Freihöls: Neues Fahrzeug offiziell Bestimmung übergeben Mit Gottes Segen in den Einsatz

"Wir sind stolz auf unser neues Einsatzfahrzeug", versicherte der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Freihöls, Peter Bäuml, bei der Segnung des "Mercedes-Sprinters", der bereits seit 20. März im Einsatz ist. Zur feierlichen Übergabe mit kirchlicher Segnung war am Sonntagvormittag zahlreiche Prominenz aus der Politik und dem Feuerwehrwesen gekommen.

Pfarrer Thomas (links) segnete das neue Löschfahrzeug der Feuerwehr Freihöls. Bild: rid
von Ingrid Hirsch (RID)Profil

Die Aktiven haben mit dem neuen Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) bereits einige Einsätze gefahren und dabei den Vergleich zum Vorgängermodell, einem Ford Transit aus dem Jahre 1980, anstellen können. Kommandant Peter Bäuml erinnerte an die Geschichte der Fahrzeugneubeschaffungen. 1901 habe die Feuerwehr Freihöls lediglich über einen Pumpenanhänger verfügt, der mit Muskelkraft betrieben wurde und heute im Foyer der Asklepios-Klinik in Lindenlohe steht. 1925 bekam die Wehr eine Pumpe mit Benzinmotor und 1969 einen Löschanhänger mit der Tragkraftspritze TSA/8. Das Tragkraftspritzenfahrzeug aus dem Jahre 1980 verrichtete dann 34 Jahren lang zuverlässig seinen Dienst.

Dank der guten Pflege des Gerätewartes Hans Hartl. Dennoch sei jetzt eine Ersatzbeschaffung notwendig geworden, so Kommandant Peter Bäuml. Der Fronberger Pfarrer Thomas segnete das neue Fahrzeug, Oberbürgermeister Andreas Feller überreichte symbolisch die Schlüssel, und der Paten-Feuerwehrverein aus dem benachbarten Fronberg gratulierte mit einem Geschenk.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.