Grundschule Ettmannsdorf gewinnt Wettbewerb zur Verkehrserziehung
Beste Radler im Landkreis

Für das Finale auf dem Übungsplatz Dachelhofen hatten sich die vier punktbesten Klassen qualifiziert. Bild: rid
Lokales
Schwandorf
27.07.2014
62
0

Die Ettmannsdorfer Grundschule hat die besten Radfahrer im Landkreis. Die Klasse 4 a gewann am Dienstag auf dem Übungsplatz in Dachelhofen den Wettbewerb zur Verkehrserziehung vor den Mitbewerbern aus Nabburg, Burglengenfeld und Teublitz. Diese vier Grundschulen hatten sich unter 60 teilnehmenden Klassen für das Finale qualifiziert.

Vor den strengen Augen der Polizeibeamten befuhren immer 16 Schüler jeder Klasse den Parcours nach Belieben und achteten dabei auf sicheres Bewegen im Straßenverkehr. Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung bedeuteten Strafpunkte.

Ohne Fehler

Der vom Schulamt bestellte Ausbilder Karl-Heinz Ludwig lobte die Kinder für die guten Leistungen im Parcours, mahnte sie aber gleichzeitig zur Vorsicht im Realverkehr. Fehlerfrei bewältigten die Aufgaben neun Schüler: Andreas Merl, Magdalena Zitzler, Katharina Mulzer (alle Ettmannsdorf), Leon Griener, Teresa Zitzmann, Bastian Vogt (alle Nabburg), Raphael Kirschneck (Teublitz) sowie Paula Leupold und Florian Bawidamann (beide Burglengenfeld).

An der Fahrradprüfung der vierten Grundschulklassen beteiligten sich heuer landkreisweit 1278 Kinder, von denen 96 Prozent die Prüfung bestanden. 220 von ihnen bekamen sogar den Ehrenwimpel für fehlerfreies Verhalten. "Ein tolles Ergebnis", fand Jürgen Dodell vom Polizeipräsidium Oberpfalz. Der Polizeirat mahnte die Kinder, das im Schonraum Erlernte auch im Realverkehr umzusetzen und beim Radfahren immer einen Helm zu tragen.

Für die Klassenkasse

Der Vertreter der Sparkasse, Andreas Hohler, überreichte den vier Finalteilnehmern Prämien von insgesamt 350 Euro für die Klassenkasse. Glückwünsche kamen auch von OB Andreas Feller, Schulamtsdirektor Georg Kick und dem Vorsitzenden der Verkehrswacht, Norbert Rötzer. Koordiniert wurde der jährlich wiederkehrende Wettbewerb vom Verkehrserzieher der Polizeiinspektion schwandorf, Holger Roidl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.