21.04.2013 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Karambolagen auf der Autobahn - Insgesamt rund 68 000 Euro Schaden Zwei Verletzte bei Unfällen

von Redaktion OnetzProfil

Zu zwei Unfällen in kürzester Zeit kam es am Freitag auf der A 93 im Bereich Schwandorf. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Gegen 22.20 Uhr fuhr ein 68-jähriger Kleintransporterfahrer auf ein Auto auf, an dessen Steuer ein 29-Jähriger saß. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und blockierten den rechten Fahrstreifen. Den Schaden beziffern die Beamten der Autobahnpolizei auf insgesamt 18 000 Euro.

Etwas zehn Minuten später wollte ein 34 Jahre alter Pkw-Fahrer wegen der dort stehenden Fahrzeuge von der rechten auf die linke Fahrspur wechseln. Dabei übersah er jedoch eine 45-jährige Autofahrerin, die mit zu hoher Geschwindigkeit auf der linken Spur an die Unfallstelle heranfuhr. Es kam zu einem Auffahrunfall, bei dem sich der 34-Jährige eine Kopfplatzwunde und eine Prellung an der Wirbelsäule zuzog.

Ein Mitfahrer der Frau erlitt durch den Aufprall und aufgrund einer Vorerkrankung, einen Krampfanfall und eine Gehirnerschütterung, bei der er für kurze Zeit das Bewusstsein verlor. Beide Verletzte wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Schaden liegt in diesem Fall bei rund 50 000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp