Mit Muskelkraft zu Energiequellen

Lokales
Schwandorf
30.04.2013
0
0
Am Samstag, 4. Mai, veranstaltet der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) im Kreisverband Schwandorf zusammen mit dem Regionalmanagement des Landkreises und der VHS im Städtedreieck seine zweite kohlendioxidfreie Energie-Radtour. An diesem Tag führt die Tour zu Anlagen der regenerativen Energieerzeugung entlang der Naabachse von Schwandorf über Lindenlohe nach Nabburg und Pfreimd.

Schadstofffrei auf Fahrrädern unterwegs zu sein, soll auch einen Akzent setzen für Energie- und CO²-Einsparung. Gestartet wird um 9.30 Uhr am Parkplatz südlich des Landratsamtes an der Schwimmbadstraße. Die gesamte Strecke ist etwa 35 Kilometer lang (mit dem kürzesten Rückweg gute 60 Kilometer). Trotz des flachen Streckenprofils werden also schon gewisse Anforderungen an die Kondition gestellt.Dauern wird die Tagesfahrt bis 17 Uhr. Dabei werden eine Biogasanlage, eine Photovoltaikanlage und zwei Wasserkraftwerke besichtigt. Außerdem gibt es unterwegs Informationen über Windkraftplanungen im nördlichen Landkreis. Bürgermeister Arnold Kimmerl hat sich bereit erklärt, um 15.30 Uhr die Aktivitäten der Stadt Pfreimd in Sachen Windkraft vorzustellen.

Die interessierte Bevölkerung ist eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Unterwegs wird auch eingekehrt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.