Restarbeiten zu erledigen - Kaum Verzögerungen durch langen Winter - Neues Becken in Perschen
Freibäder in den Startlöchern

Lokales
Schwandorf
27.04.2013
3
0

Es ist alles vorbereitet, jetzt muss nur noch der Sommer kommen. Bald ist es wieder soweit und es heißt planschen und in der Sonne brutzeln, satt bibbern und Schnee schippen. Abkühlung bei schönem Sommerwetter versprechen die Freibäder im Landkreis. Doch wann geht der Badespaß los? Eine Antwort gibt die nachfolgene Übersicht:

Das Erlebnisbad in Schwandorf öffnet voraussichtlich Anfang Mai seine Pforten - vielleicht bereits zum Feiertag am 1., spätestens dann aber am ersten Wochenende des Wonnemonats. Die Mitarbeiter müssen sich aber noch mächtig ins Zeug legen, damit das Bad sich pünktlich zum Saisonstart wieder im besten Licht präsentiert. Ein bisschen zu schaffen machen ihnen dabei die Frostschäden an den Fliesen, die während des langen und kalten Winters nicht ausgebessert werden konnten.

Wie der städtische Pressesprecher Lothar Mulzer sagt, wird es in diesem Jahr zum 20-jährigen Bestehen des Erlebnisbades im Juli ein Wasser- und Spielfest im 4,2 Hektar großen Bad geben. Es zog laut Mulzer in den vergangenen zwei Jahrzehnten bereits über 3,5 Millionen Besucher an. In diesem Sommer hofft der Pressesprecher auf einen verstärkten Zulauf. Der Grund: Das Westbad in Regensburg wird generalsaniert und ist deshalb bis zum Jahresende geschlossen - "da bietet sich unser Bad geradezu als alternatives Familien-Bad an", so Mulzer.
Das Rennen um die früheste Eröffnung im Landkreis Schwandorf könnte in diesem Jahr das Nabburger Freibad in Perschen machen. Als Termin ist zwar der 1. Mai avisiert, "wenn das Wetter es zulässt, hätten wir gerne das Wochenende davor auch schon mitgenommen", sagt Bürgermeister Armin Schärtl. Dann wären bereits am 27. und 28. April die Türen offen. Eine Entscheidung darüber wird Anfang der Woche fallen - je nachdem, was der Sieben-Tage-Wetterbericht sagt. Über eine neue Attraktion im Freibad Perschen werden sich vor allem die kleinen Besucher freuen: Es gibt ein neues Kinderbecken. Das hat sich der Zweckverband "Freizeitzentrum Perschen", dem die Städte Nabburg und Pfreimd sowie der Landkreis angehören, insgesamt 300 000 Euro kosten lassen.

Wann genau das Freibad in Oberviechtach seine Pforten öffnet, steht laut Schwimmmeister Reinhard Klein noch nicht ganz genau fest. Bei schönem Wetter ist auf jeden Fall das zweite Mai-Wochenende angepeilt. Sein Team ist derzeit dabei, das Bad wieder auf Vordermann zu bringen und noch kleinere Arbeiten zu erledigen.
"Planmäßig" sagt Georg Keil von der Stadtverwaltung, wird das Freibad in Neunburg vorm Wald für die Badefans öffnen. Das heißt: Sie können sich nach derzeitigen Planungen ab dem zweiten Maiwochenende in den Becken abkühlen. Am 11. Mai ist dort außerdem ein großer Familientag - pünktlich zur Eröffnung.

Eine Woche früher - am 4. Mai - können die Wasserratten voraussichtlich im Wackersdorfer Freibad bereits ihre Bahnen ziehen. Mit Frostschäden oder dergleichen hatten die Arbeiter dort nicht zu kämpfen, sind die Becken doch allesamt aus Edelstahl.

Das "Bulmare" in Burglengenfeld hat zwar das ganze Jahr über geöffnet, das 25-Meter-Außenbecken wird aber voraussichtlich erst am 18. Mai das Angebot ergänzen. Das hängt aber stark vom Wetter ab. Wenn es warm und sonnig wird, ist eine Eröffnung ab dem 4. Mai denkbar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.