28.07.2008 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Schwandorf trauert um Alt-Oberbürgermeister und Ehrenbürger Hans Kraus (69) gestorben

von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Altoberbürgermeister Hans Kraus ist tot. Der Schwandorfer Ehrenbürger erlag am Sonntag im Alter von 69 Jahren einem schweren Leiden. Hans Kraus war von 1978 bis 2002 Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt.

1978 eroberte der Verwaltungsjurist Hans Kraus überraschend deutlich den OB-Sessel für die CSU. In der Folgezeit verteidigte er seinen Posten mit eindeutigen, teils überragenden Wahlergebnissen. In seine Amtszeit fiel vor allem die groß angelegte Stadtsanierung. Zusammen mit dem Stadtrat wurden Projekte wie die Naabuferstraße, das neue Elisabethenheim oder das Naabparkhaus verwirklicht, die Innenstadt erhielt ein neues Gesicht. Den Neubau des Rathauses brachte ebenfalls Alt-OB Hans Kraus noch auf den Weg.

Auch mit diversen Schwierigkeiten, begonnen beim Aus der Braunkohleindustrie, Abbau beim Bundesgrenzschutz bis hin zur Schließung der Tonwarenfabrik und die Auseinandersetzungen um den Bau einer Wiederaufarbeitungsanlage (WAA) im Nachbarort Wackersdorf hatte Kraus in seiner Amtszeit zu kämpfen. Auch das "Aus" des Bayernwerks deutete sich bereits an. Mit Fleiß und Hartnäckigkeit gelang es Kraus, seine Heimatstadt auf Kurs zu halten.

Der mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse und dem Bayerischen Verdienstorden, sowie weiteren hohen Auszeichnungen dekorierte Politiker vertrat die Stadt bis 2008 auch im Kreistag. 2002 trat Hans Kraus nicht mehr zur Wahl an, wollte mehr Zeit der Familie und seinem Garten widmen. Das Requiem für den Ehrenbürger der Stadt wird am Samstag um 10 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Jakob zelebriert. Beerdigung ist um 11.30 Uhr auf dem städtischen Friedhof.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.