09.02.2004 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Skaten ja, aber Eislaufen nein

von Autor HOUProfil

Wünschenswert wäre es, machbar aber nur mit größerem finanziellen Aufwand. Die Skaterbahn in Dachelhofen, so kam der Bauausschuss in der Vorwoche überein, wird zu Winterzeiten nicht als Eislaufbahn genutzt. Würde man es tun, wäre nach Ansicht des Bauhofs ein relativ hoher Aufwand nötig.

Grund: Ein Teil des für die Eisbahn nötigen Wassers würde über Risse im Asphalt versickern, was ein ständiges Nachfluten nach sich zöge. Dadurch aber entstünden Hohlstellen in der Eisfläche, die beim Betreten einbrechen könnten. Außerdem würde das Eis zu Frostschäden am Asphalt führen. Und eine Plane, die über den Asphalt gelegt wird? Möglich wohl schon, hörte der Bauausschuss. Doch das hätte zur Folge, dass die Stadt erheblich in den Geldbeutel greifen müsste. In Zeiten der Sparsamkeit völlig unmöglich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.