24.04.2013 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Streik bei der Post

von Redaktion OnetzProfil

Die Beschäftigten beim Zustellstützpunkt (ZSP) der Deutschen Post im Gleisdreieck legten am Dienstag früh die Arbeit nieder. Der Warnstreik sorgte laut Gewerkschaftsangaben dafür, dass beinahe alle Kunden auf die Postzustellung verzichten mussten. Die Post AG habe in den Verhandlungen noch kein Angebot vorgelegt. "Wir wollen die Einkommen unserer Mitglieder spürbar erhöhen und dabei die unteren Einkommensgruppen durch einen Mindestbetrag überproportional an einer Tarifsteigerung beteiligen," so Ver.di-Betriebsgruppenvorsitzender Hans Kreuzer. Weitere Warnstreiks seien nicht ausgeschlossen.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.