21.11.2012 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

TSV-Turnerinnen beim Regionalentscheid im Bayernpokal Dezimiert auf dem neunten Platz

von Autor NDLProfil

Der Regionalentscheid im Bayernpokal "Gerätturnen im Verein" in Hilpoltstein stand für den TSV 1880 Schwandorf diesmal unter einem unglücklichen Stern.

So konnte die Aktivenriege (18 Jahre und älter) gar nicht starten, da Lena Maierl aufgrund einer Verletzung nicht turnen konnte. Durch ihren Ausfall besaß die Riege nicht die geforderten zwei Turnerinnen über 18 Jahre und hätte somit nur außer Konkurrenz antreten können. Auch die C-Jugend-Mannschaft (Jahrgang 99/00) trat dezimiert an. Hier fiel durch Krankheit Jule Ulrych aus und die Riege musste ohne Streichwerte an die Geräte. Die restlichen vier Turnerinnen gaben ihr Bestes und landeten mit 207,00 Punkten auf dem neunten Rang von zehn Mannschaften aus Mittelfranken und der Oberpfalz.

Die höchste Wertung für den TSV erzielte Teresa Ramsauer am Sprung mit 14,85 Punkten, zugleich war sie auch beste Punktesammlerin mit 55,65 Punkten gefolgt von Jamie Franckenstein (51,35), Sarah Hofherr (50,90) und Lisa Kühner.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.