30.08.2014 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Über 250 Teilnehmer beim Ausflug in den sehenswerten Pilsener Zoo Greifvögel hautnah erleben

von Redaktion OnetzProfil

Über 250 Teilnehmer zählte das Kreisjugendamt bei einem Besuch des Pilsener Zoos. Mit sechs Reisebussen machte sich die große Gruppe auf den Weg nach Pilsen. An den ehemaligen Grenzanlagen wurden noch Euro in Kronen getauscht, damit während des Ganztagesausflugs keiner verhungern oder verdursten musste. Entgegen der Vorhersage passte auch das Wetter und der Pilsener Zoo, der zugleich botanischer Garten ist und mit einem Dino-Park aufwartet, bot für jedes Alter kurzweilige, interessante und spannende Einblicke.

Ein besonderes Highlight war sicher die Greifvogelshow, die Kinder und Erwachsene in ihren Bann zog. Über eine Stunde lernten die Gäste wie nebenbei allerhand über Fisch- und Steinadler, Geier, Falken und Uhu. Der verantwortliche Tierpfleger stellte sich auf die große Gruppe aus dem Landkreis Schwandorf ein und hielt die Vorträge in tschechischer und deutscher Sprache. Bei den Vorführungen durften auch die Kinder und Erwachsenen mitwirken, so dass der Spaß nicht zu kurz kam. Überhaupt zeigte sich der Zoo sehr gastfreundlich und wird bestimmt wieder einmal vom Kreisjugendamt Schwandorf in den nächsten Jahren angesteuert.

Pünktlich zur Heimfahrt öffnete der Himmel seine Schleusen, aber da saß ein Großteil der mitgereisten Kinder bereits im Bus und viele von ihnen strahlten über das ganze Gesicht, denn so nah an der Tierwelt wie im Zoo Pilsen ist man in fast keinem anderen Tierpark.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp