"Unabhängige" zu Gast bei Horsch

"Unabhängige" zu Gast bei Horsch Kreis- und Stadträte der Burglengenfelder Wählergemeinschaft, der UW Teublitz und der UW Land informierten sich bei einer Betriebsbesichtigung am Sitzenhof über den Landmaschinenhersteller Horsch. Das teilten die Gruppierungen mit. Interessiert zeigten sich die Kommunalpolitiker vor allem an der wirtschaftlichen Entwicklung. Horsch ist sowohl in der Ukraine als auch in Russland präsent. Sechs Prozent des Gruppenumsatzes werden auf den beiden Märkten erwirtschaftet. Hier
Lokales
Schwandorf
04.09.2014
1
0
Kreis- und Stadträte der Burglengenfelder Wählergemeinschaft, der UW Teublitz und der UW Land informierten sich bei einer Betriebsbesichtigung am Sitzenhof über den Landmaschinenhersteller Horsch. Das teilten die Gruppierungen mit. Interessiert zeigten sich die Kommunalpolitiker vor allem an der wirtschaftlichen Entwicklung. Horsch ist sowohl in der Ukraine als auch in Russland präsent. Sechs Prozent des Gruppenumsatzes werden auf den beiden Märkten erwirtschaftet. Hier rechnet das mittelständische Unternehmen mit Umsatzeinbußen. Bei einem Rundgang erhielten die Gäste einen Einblick in die Produktpalette an Maschinen. Horsch zählt zu den innovativsten wie erfolgreichsten Unternehmen der Branche. Der Vorsitzende der UW-Land, Matthias Süß, warb für mehr Zusammenarbeit der beiden Mittelzentren Schwandorf und Städtedreieck in der kommunalen Wirtschaftspolitik. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.