Verkehrskontrolle endet in vier Wohnungsdurchsuchungen
Drogen, Schlagringe und Messer

Lokales
Schwandorf
20.08.2014
1
0

Eine normale Verkehrskontrolle lieferte der Polizei am Mittwoch kurz nach 2 Uhr den Anlass für gleich vier Wohnungsdurchsuchungen. Einer Streifenbesatzung fielen bei einem 22-jährigen Autofahrer aus Schwandorf Anzeichen von Drogenkonsum auf. Bei ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Im Laufe der Sachbearbeitung gewannen die Beamten dann weiterreichende Ermittlungsansätze über die Herkunft der Betäubungsmittel und zu weiteren Tatverdächtigen. Über die Staatsanwaltschaft Amberg wurden noch in der Nacht vier Wohnungsdurchsuchungen veranlasst. Dabei konnten die Beamten geringe Mengen an Betäubungsmitteln, Rauschgiftutensilien sowie verbotene Gegenstände wie Schlagringe und Messer sicherstellen.

Der Schwandorfer wurde nach Ende der Maßnahmen in den frühen Morgenstunden wieder auf freien Fuß gesetzt. Mehrere Ermittlungsverfahren gegen Personen aus dem Bereich Schwandorf wurden in die Wege geleitet. Die Ermittlungen dazu dauern nach Angaben der Polizei noch an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.