03.05.2004 - 00:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

"Walperer" legen Brand

von Autor HOUProfil

Bei kleineren Scherzen in der Walpurgisnacht ist die Polizei eher großzügig. Nicht aber, wenn der "Jux" in eine Brandstiftung mündet. In der Nacht zum Maifeiertag kurz nach 2 Uhr mussten Feuerwehr und Streifenwagen nach Bubach ausrücken, wo Unbekannte einen 20 Meter langen und zwei Meter hohen Holzstapel entzündet hatten.

Die FFW Bubach griff sofort ein und sorgte dafür, dass die Flammen keinen größeren Schaden anrichten konnten. Der Stapel war nicht weit von einem Wohnhaus errichtet. Von daher also eine durchaus gefährliche Situation.

Die "Streiche" in der Walpurgisnacht konzentrierten sich heuer nach Angaben der PI Schwandorf nahezu ausschließlich auf Bubach. Dort wurden sogar Autos mit Farbe besprüht, Gewächshäuser und darin befindliche Pflanzen beschädigt. Man habe Ermittlungen wegen verschiedener Straftatenbestände aufgenommen, berichtete gestern die Polizei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.