CSU-Umweltpolitiker: Alexander Trinkmann jetzt Vorsitzender
Wechsel an Arbeitskreisspitze

Die neue CSU-Arbeitskreisspitze bilden (von links) Thomas Schmid (Fensterbach), Georg Hottner (Schwandorf), Michael Hösl (Neunburg vorm Wald), Alexander Trinkmann (Neunburg vorm Wald), MdB a.D. Klaus Hofbauer und Ingo Simandi (Neunburg vorm Wald). Bild: exb
Politik
Schwandorf
25.08.2017
95
0

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen des CSU-Arbeitskreises Umwelt und Landesentwicklung im Landkreis Schwandorf zeichnete sich ein Wechsel an der Spitze ab. Alexander Trinkmann ist nun Vorsitzender des AKU. Nach vierjähriger Zeit an der Spitze stellte sich Thomas Schmid nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung, arbeitet jedoch als Schatzmeister weiter mit.

Der Bezirksvorsitzende und MdB a. D. Klaus Hofbauer bedankte sich laut Pressemitteilung für die hervorragende und harmonische Zusammenarbeit und die "Akzente, die Thomas Schmid im Bezirksverband gesetzt hat". Ebenso sicherte er seinem Nachfolger die volle Unterstützung zu. Die Neuwahlen verliefen reibungslos, so dass alle Ergebnisse einstimmig waren. Neben dem Vorsitzenden Alexander Trinkmann, stehen nun Andreas Feller und Michael Hösl als stellvertretende Vorsitzende bereit. Schriftführer ist Manfred Wendl, Schatzmeister Thomas Schmid. Als Beisitzer fungieren Walter Zurek, Ingo Simandi, Georg Hottner und Maximilian Beer. In seinem Schlusswort freute sich der neue Vorsitzende auf die Aufgabe und meinte, dass es mit "Lärmschutz, Trassenverkabelung, Seenlandschaft, Schienenausbau, erneuerbare Energien und dergleichen mehr" genügend spannende Themen gibt, bei denen sich der Arbeitskreis einbringen kann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.