Empfehlung an den Stadtrat
Stadt kauft Schmidt-Bräu

Das Schmidt-Bräu-Gelände (hervorgehoben) im Stadtkern dürfte bald der Stadt gehören. Im Haushalt 2017 sind dafür 480 000 Euro eingestellt. Archivbild [M]: Götz (Foto: Götz)
Politik
Schwandorf
14.11.2017
582
0

Der Stadt kauft das Schmidt-Bräu-Gelände. Einen entsprechenden Empfehlungsbeschluss an den Stadtrat hat der Hauptausschuss am Montag in nichtöffentlicher Sitzung mehrheitlich gefasst. Eine Zustimmung des Stadtrates darf als sicher gelten. Der Antrag zum Kauf lag schon länger auf dem Tisch. Nun gibt es offenbar eine Einigung mit den Eigentümern. Oberbürgermeister Andreas Feller will an diesem Mittwoch, 15. November, bei einer Pressekonferenz die Öffentlichkeit über den Kauf und die weiteren Planungen informieren. Er hatte in der zurückliegenden Stadtratssitzung angedeutet, dass ein Kauf "noch in diesem Jahr" über die Bühne gehen könne.

Für das Gelände hatte es einen Bebauungsvorschlag mit großen Wohnhäusern gegeben. Der war aus Sicht der Verwaltung aber nicht genehmigungsfähig. Nun soll auf das Gelände auch eine öffentliche Nutzung - ein Vorschlag zielte in Richtung Bibliothek. Mit der öffentlichen Nutzung wären auch Zuschüsse für die Stadt möglich, auch zum Abriss der bestehenden Gebäude. Das Gelände umfasst rund 3000 Quadratmeter. Die Brauereigaststätte gehört nicht dazu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.