27.02.2018 - 20:00 Uhr
Schwandorf

Im Blickpunkt Kein Allrad für die Feuerwehr

Oberbürgermeister Andreas Feller bleibt dabei: Das Trägerfahrzeug für das Wechselladersystem der Feuerwehr Schwandorf wird ohne Allradantrieb ausgeschrieben, auch einen Kran wird es nicht geben. Das machte er bei einem Pressegespräch am Dienstag deutlich. Die Stadtfeuerwehr hatte eine entsprechende Ausstattung gewünscht. Das Trägerfahrzeug soll mit einem zuschaltbaren Antrieb für die Vorderachse ausgestattet sein. Als Hauptgrund führte Feller an, dass ein Allradfahrzeug mit aufgesatteltem Container zu hoch für die Garageneinfahrten des Gerätehauses sein würde. Die Vorschriften der Regierung seien eindeutig, was die Abstände anbetrifft. Ein Umbau des Gerätehauses scheide aus. "Wir beschaffen, was vernünftig ist", sagte Feller. Einen Streit mit der Feuerwehr gebe es nicht, man sei in Diskussion, sagte Feller. (Ausführlicher Bericht folgt).

von Clemens Hösamer Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp