Landkreisbewohner können an fünf Terminen mitarbeiten
Foren zur Mobilität

Politik
Schwandorf
25.08.2017
38
0

Die Bürgerbeteiligung auf dem weg zu einem Mobilitätskonzept geht in die zweite Runde. Wie gestaltet sich die Mobilität im Landkreis Schwandorf zukünftig? Alle Landkreisbürger sind eingeladen, an fünf Bürgerforen zu diesem Thema teilzunehmen. Der Landkreis läutet damit die nächste Runde der Bürgerbeteiligung ein. Nachdem die Bürgerbefragung mit dem Rücklauf der Fragebögen abgeschlossen wurde, bietet das Landratsamt allen Bürgern die Möglichkeit, ihre Wünsche und Anliegen zum Thema Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) im Laufe von fünf Bürgerforen vorzutragen.

Dazu werden in einem kurzen Vortrag die wichtigsten Informationen zum Mobilitätskonzept sowie die bisherigen Ergebnisse präsentiert. Im Anschluss daran kann jeder Bürger seine Anliegen und Bedürfnisse vorbringen. So können die Landkreisbewohner nochmals wichtige Hinweise für ein bürgernahes Mobilitätskonzept einbringen und zu einer Verbesserung des ÖPNV-Angebots beitragen. Zusammen mit der Analyse der bestehenden ÖPNV-Struktur und den Ergebnissen der Fragebogen-Aktion bilden die Bürgerforen die Grundlage für das Mobilitätskonzept im Landkreis Schwandorf.

Die Bürgerforen werden laut Mitteilung des Landratsamtes an folgenden Terminen stattfinden:

Dienstag, 12. September, um 18 Uhr in Schönsee (Medienraum der Grundschule)

Mittwoch, 13. September, um 18 Uhr in Pfreimd (Bürgersaal)

Dienstag, 19. September, um 18 Uhr in Schwarzhofen (Aula der Dr.-von-Ringseis-Schule)

Donnerstag, 21. September, um 18 Uhr in Maxhütte-Haidhof (Mehrgenerationenhaus)

Dienstag, 26. September, um 18 Uhr in Schwandorf (Landratsamt, Sitzungssaal).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.