Landrat erinnert an Breitbandausbau und Investitionen in Schulen und Straßen
2016 war ein gutes Jahr für den Landkreis Schwandorf

"Der Jahreslauf kennt keine Pause. Das Weihnachtsfest bietet aber eine gute Gelegenheit, ein bisschen inne zu halten, den Blick für das Wesentliche zu bewahren und sich bewusst Zeit für Freunde und Familie zu nehmen." Zitat: Landrat Thomas Ebeling
Politik
Schwandorf
24.12.2016
87
0

In seinem Weihnachtsgrußwort schreibt Landrat Thomas Ebeling:

"Liebe Leserinnen und Leser, ich hoffe, das Jahr 2016 war ein gutes Jahr für Sie. Wenn Sie zurückblicken, werden Sie an Veränderungen denken, die sich im Laufe des Jahres im privaten oder im beruflichen Bereich ergeben haben. Es werden große oder kleine Veränderungen sein, positive und negative, vorhersehbare und nicht vorhersehbare.

In etwas abgewandelter Form gilt diese Rückschau auch für die Gesellschaft, für das öffentliche Leben und für die politisch Verantwortlichen. Ich denke, dass das Jahr 2016 geprägt war von vielen Veränderungen. Auch von vielen Herausforderungen, die wir nach meiner Einschätzung insgesamt gut gemeistert haben. Ich denke dabei auch an die Ankunft von Menschen auf der Flucht und danke den vielen ehrenamtlichen Helfern, die sich um die Betreuung und Integration kümmern.

Für den Landkreis Schwandorf war 2016 ein gutes Jahr. Schulsanierungen, Straßenbau, Breitbandversorgung, ÖPNV-Angebot, Jugendhilfe, Vereins- und Kulturförderung sowie Regionalentwicklung sind Schlagworte, die unsere erfolgreiche Arbeit im abgelaufenen Jahr auf den Punkt bringen.

Trotz hoher Investitionen von 7,4 Millionen Euro in unsere Landkreisschulen und 3,2 Millionen Euro in den Straßenbau haben wir die Verschuldung weiter abgebaut und gleichzeitig unsere Gemeinden mit einer Senkung der Kreisumlage entlastet. Durch eine sparsame und wirtschaftliche Haushaltspolitik sind wir stets bestrebt, unsere Finanzen in Ordnung zu halten. Die gute gesamtwirtschaftliche Lage und hohe Steuereinnahmen kommen dabei auch den Landkreisen zu Gute und bringen neue finanzielle Spielräume.

Mit großer Freude durfte ich am 11. Juli 2016 das Qualitätssiegel "Bildungsregion in Bayern" entgegen nehmen. Eine gut ausgebaute Bildungslandschaft ist für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung unseres Landkreises von enormer Wichtigkeit. Ebenso erfreulich waren zwei Termine am 27. Oktober und am 17. November, bei denen ich Breitband-Förderbescheide über zusammen 15,8 Millionen Euro entgegennehmen durfte. Gemeinsam mit unseren Gemeinden wollen wir das schnelle Internet in alle Ecken des Landkreises bringen und dabei die noch bestehenden weißen Flecken schließen.

Viele Menschen haben mitgeholfen, den Landkreis und unser Gemeinwesen ein Stück voranzubringen. Mein Dank gilt allen, die sich hauptamtlich oder ehrenamtlich, in Gremien oder Vereinen, im politischen, kirchlichen oder sozialen Bereich, von der Nachbarschaftshilfe bis hin zur Arbeit in Landesverbänden um die Menschen verdient gemacht haben. Ich danke Ihnen für Ihre engagierte und wertvolle Arbeit in einem Umfeld, das infolge einer immer globaleren Informationswelt und eines steigenden Anspruchsdenkens der Gesellschaft nicht immer ganz einfach ist.

Der Jahreslauf kennt keine Pause. Das Weihnachtsfest bietet aber eine gute Gelegenheit, ein bisschen inne zu halten, den Blick für das Wesentliche zu bewahren und sich bewusst Zeit für Freunde und Familie zu nehmen. In diesen festlichen Tagen suchen die Menschen Nähe und Überschaubarkeit, Heimat und Geborgenheit.

Für das bevorstehende Weihnachtsfest wünsche ich Ihnen geruhsame Tage im Kreis der Familie. Wenn Ihre Gesundheit nicht so mitspielt, wünsche ich gute Besserung. Für das neue Jahr 2017 habe ich für uns alle einen Wunsch, der so vieles Wichtige mit einschließt. Ich wünsche uns ein Jahr, über das wir am Ende dann sagen können: Wir konnten zufrieden sein mit dem, was es gebracht hat!"

Mit herzlichem Gruß Thomas Ebeling

Der Jahreslauf kennt keine Pause. Das Weihnachtsfest bietet aber eine gute Gelegenheit, ein bisschen inne zu halten, den Blick für das Wesentliche zu bewahren und sich bewusst Zeit für Freunde und Familie zu nehmen.Landrat Thomas Ebeling
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.