12.03.2018 - 20:00 Uhr
Schwandorf

Landtagswahl 2018 ÖDP stellt Kandidaten auf

Die Delegierten der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) nominierten im Vereinsheim der Eichhornschützen die Kandidaten für die kommenden Wahlen. Listenführer sind Klaus Mrasek (Amberg, Landtag) und Joachim Graf (Regensburg, Bezirkstag).

Mit diesen Kandidaten tritt die ÖDP zu den Landtags- und Bezirkstagwahlen an. Das Bild zeigt von links: Alfred Damm, Joachim Graf, Dr. Barbara Kindl, Klaus Mrasek, Martin Prey und Dr. Thomas Mauch. Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Klaus Mrasek möchte im Landtag die "dumme Zahl des Bruttoinlandsprodukt als Messgröße für Erfolg von Politik und Wirtschaft" durch andere Faktoren ersetzen: Erhalt der Artenvielfalt und des Lebensraums für Menschen, Pflanzen und Tiere, Verbesserung des Bildungsstandes oder Ausgleich der Vermögens- und Einkommensverhältnisse.

Mrasek ist auch gegen eine "Smartphonisierung der Schulen". Gerade wer als erwachsener Mensch die digitale Welt aktiv mitgestalten und sich behaupten wolle, müsse in der Kindheit alle Möglichkeiten der Gehirnentwicklung erleben können, so der ÖDP-Landesvorsitzende. Dazu brauche es sicherlich Medienkompetenz und sicheren Umgang mit digitalen Systemen. Es brauche aber nicht die stundenlange Fixierung auf ein elektronisches Gerät.

Die Kandidaten auf der Landtagsliste der ÖDP: Klaus Mrasek (Amberg), Dr. Barbara Kindl (Weiden), Alfred Damm (Schwandorf), Benedikt Suttner (Regensburg-Stadt), Dr, Thomas Mauch (Regensburg-Land), Theresia Kunz (Tirschenreuth), Joseph Neumeyer (Neumarkt), Ruth Meissner (Cham), Claudia Wiest (Regensburg-Land) und Heidi Eckl (Schwandorf).

Die Bezirkstagsliste: Joachim Graf (Regensburg-Stadt), Martin Prey (Schwandorf), Claudia Wiest (Regensburg-Land), Christian Wallmeyer (Weiden), Dr. Christian Schmidt (Amberg-Sulzbach), Hans-Jürgen Gerstner (Neumarkt), Helmut-Josef Riederer (Cham), Hans Köferl (Tirschenreuth), Arnold Kimmerl (Schwandorf) und Dr. Thomas Mauch (Regensburg-Land).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp