14.12.2016 - 02:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Rauer gewordener Umgangston Andreas Fellers „Appell an alle Fraktionen“

Bevor bei der Jahresabschluss-Stadtratssitzung am Montagabend die Mitarbeiter des Elisabethenheims das Essen servierten, sprach Oberbürgermeister Andreas Feller über das vergangene Jahr. Wie in der Vorweihnachtszeit üblich gab es viele Danksagungen und Lob für Geleistetes. Feller listete Projekte aus dem Jahr 2016 auf wie die Generalsanierung der Lindenschule, den Neubau des Kinderhauses, den Abriss der ehemaligen Beer-Anwesen oder den Verkehrsversuch zwischen Ende März und Mitte Juni in der Innenstadt.

von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Vor allem richtete der OB aber einen "Appell an alle Fraktionen". Feller sprach von einem rauer gewordenem Ton in Stadtratsdebatten und Vorwürfen an Verwaltungsmitarbeiter. Er bat deshalb, "ohne parteipolitisches Kalkül, an einem Strang zu ziehen. Es geht darum, die Stadt noch lebens- und liebenswerter zu machen." Über 90 Prozent der Beschlüsse im Stadtrat und in den Ausschüssen seien einvernehmlich und einstimmig gefasst worden. Es habe aber auch durchaus "strittige Themen" gegeben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.