18.10.2017 - 14:46 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Rohbau soll noch in diesem Jahr fertig werden Spatenstich für Kinderhaus

Drei Krippen-, zwei Kindergartengruppen: Das neue Gebäude der Schwimmbadstraße wird ganz der Betreuung der Jüngsten gewidmet sein. Spatenstich war am Dienstag, mit leichter Verzögerung.

Stellvertretender Landrat Jakob Scharf, Jugendamtsleiterin Regina Hildwein, Regionalvorstand Martin Steinkirchner, Oberbürgermeister Andreas Feller, zweite Bürgermeisterin Ulrike Roidl und der Vertreter der Baufirma Steininger gaben mit dem Spatenstich den Startschuss für den Neubau des Johanniter-Kinderhauses an der Schwimmbad-Straße. Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Der Spatenstich für das Kinderhaus der Johanniter an der Schwimmbadstraße erfolgte später als geplant. Regionalvorstand Martin Steinkirchner macht dafür Verzögerungen im behördlichen Genehmigungsverfahren verantwortlich. Am Dienstag war es dann aber doch soweit. 3,3 Millionen Euro investiert der Verband in das Kinderhaus mit einer dreigruppigen Krippe und einem zweigruppigen Kindergarten. 2,2 Millionen Euro gibt es dafür an staatlicher Förderung. Das 4254 Quadratmeter große Grundstück wird von der Schwimmbad- und der Hoher-Bogen-Straße her zu erreichen sein.

100 Kinderbetreuungsstätten betreiben die Johanniter in Ostbayern. In Schwandorf sind sie bislang Träger eines Kindergartens in der Bleistädter Straße. Nun entsteht an der Schwimmbadstraße eine weitere Einrichtung. Architekt Georg Kartini geht von einer Bauzeit vor einem Jahr aus. Er hofft, dass noch heuer der Rohbau mit dem Dachstuhl entsteht. "Der Bedarf ist groß, wir warten auf die Fertigstellung", sagte Jugendamtsleiterin Regina Hildwein. Oberbürgermeister Andreas Feller hieß die Johanniter im Kreise der Träger willkommen und versicherte: "Wir arbeiten mit allen gut zusammen". "Jede unserer Einrichtung hat ihr eigenes Profil", versichert Pressesprecher Andreas Denk. Die pädagogischen Schwerpunkte liegen entweder auf der Musik, sind "tiergestützt", bewegungsorientiert oder auf Forschung ausgerichtet. Auch im neuen Kinderhaus werde es ein eigenes Leitbild geben.

Jede unserer Einrichtung hat ihr eigenes Profil.Andreas Denk, Sprecher der Johanniter

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.