Bayerische Vizemeisterin

Für den TSV 1880 Schwandorf turnte Nadine Marschall in der Altersklasse 35 bis 39 Jahre. Bild: ndl
Sport
Schwandorf
03.04.2018
38
0

Eigentlich steht der Wettkampf unter keinem guten Stern. Dann aber gelingt Nadine Marschall eine Überraschung.

Am Wochenende fanden in Waging am See die Bayerischen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen statt. Dabei müssen an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden anspruchsvolle Kür-Übungen gezeigt werden. Für den TSV 1880 Schwandorf turnte Nadine Marschall in der Altersklasse 35 bis 39 Jahre ihren Wettkampf, der eigentlich unter keinem guten Stern stand, da sie sich vor einer Woche an der Wade verletzte. Doch Nadine zeigte Kampfgeist und steckte dieses Handicap so weit wie möglich weg. Als erstes Gerät stand der Stufenbarren auf dem Plan, eines ihrer Paradegeräte. Doch ein Absteiger vom oberen Holm verhinderte die klare Führung. Mit 0,80 Punkten Rückstand zur 1. Platzierten ging es weiter zum Schwebebalken, dort gelang ihr trotz Verletzung eine sehr gute Balkenübung mit 10,20 Punkte, bei der sie sechs Zehntel aufholen konnte und nur noch mit 0,25 Punkte Abstand zum Boden ging. Am Boden mit der besten Wertung von 12,25 Punkte, wieder auf Erfolgskurs und mit nur 0,05 Punkten Unterschied ging es dann zum Sprung. Hier machte sich ihre Verletzung sehr bemerkbar und mit einem Sicherheitssprung, dem Handstützüberschlag, der ihr 11,10 Punkte einbrachte, sicherte sie sich schließlich den Bayerischen Vizemeistertitel. Sie musste sich leider mit einem Punkt und insgesamt 44,30 Punkten hinter der Siegerin geschlagen geben. Dennoch qualifizierte sie sich für die Deutschen Meisterschaften, die im Mai in Essen stattfinden. Als Trainerin fungierte ihre Vereinskameradin Eva Hofmann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.