02.12.2016 - 02:00 Uhr
SchwandorfSport

Bilanz der Bezirksliga Nord Die Liga der Derbys

Die Spannung in der Bezirksliga Nord dürfte bis zum Schluss anhalten. Vor der Winterpause ist aber wohl schon eine Entscheidung gefallen.

von Josef Maier Kontakt Profil

Auf diesen Weihnachtschmuck hätten sie liebend gerne verzichtet: Beim TSV Tännesberg hängt über die Feiertage auch die Rote Laterne der Bezirksliga Nord am Christbaum. Der Neuling ist noch immer ohne Sieg, hat erst drei Punkte gesammelt. Der Abstieg des TSV dürfte schon vor der Winterpause besiegelt sein.

Pfreimd lange Zeit vorne

Um den Aufstieg in die Landesliga wird es bis zum Schluss richtig spannend werden. Und in diesem Kampf überzeugen neben dem Zweitplatzierten SV Raigering mit Spitzenreiter 1. FC Schwarzenfeld und dem Drittplatzierten SpVgg Pfreimd auch zwei Teams aus dem Kreis Schwandorf. Die Pfreimder führten lange Zeit die Tabelle an, ehe ihnen eine kleine Delle ein paar magere Resultate bescherte. Aber dennoch ist man bei der SpVgg zufrieden, wie auch bei den anderen Klubs aus der Region. (siehe Umfrage unten unter den Trainern).

Der erste Regel-Spieltag nach der Winterpause wird am 18./19. März 2017 ausgetragen. Dann steht mit der Partie des FC Wernberg gegen den SV Schwarzhofen gleich ein Landkreisduell auf dem Programm.

Vor diesem Datum stehen aber noch jede Menge Nachholspiele an. Alle 20 angesetzten Partien haben bisher nur Schwarzenfeld und der FC Wernberg absolviert.Fußball

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.