30.12.2016 - 02:00 Uhr
SchwandorfSport

Eintracht Schwandorf ehrt treue Kicker bei der Jahresabschlussfeier Hunderte Male am Fußballplatz

Dieter Jäger, Vorsitzender der Eintracht Schwandorf, nahm bei der Jahresabschlussfeier zahlreiche Ehrungen vor. Neun Frauen und 23 Männer erhielten Urkunden für 100, 200, 250, 300 und 400 Spiele. Laut Jäger ist die Vereinstreue bei der Eintracht "schon außergewöhnlich". Weit über elf Jahre hintereinander im selben Verein spielen zum Beispiel alle 16 Kicker, die für 400 Spiele geehrt wurden: Kerstin Grabinger, Sabine Vogl, Selina Nitsch, Kerstin Spandl, Raphael Barbalace, Pascal Beck, Sebastian Bindig, Turgut Eraslan, Sven Jäger, Daniel Kaptur, Julian Jäger, Viktor Kuhn, Stefan Lautenschlager, Marco Steinbauer, Deniz Trepte und Alois Trepte.

Die Fußballer von Eintracht Schwandorf, die mindestens 100 Mal für den Verein aufliefen, erhielten Auszeichnungen. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Für 300 Spiele wurden geehrt: Julia Pürzel, Pascal Jobst und Rainer Hirsch. Für 250 Spiele gab es Auszeichnungen für Miriam Beck, Katrin Sigl, Daniel Dobler und Marcel Jobst.

Über 200 Spiele für die Eintracht haben bestritten: Natalie Nitsch, Anja Willenberg, Alexander Herdt und Christoph Haberl. 100 Mal liefen auf: Nadine Trepte, Ugur Eraslan, Onurcan Gürel, Tim Hartwig und Albert Ehrmann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp