09.04.2016 - 02:00 Uhr
SchwandorfSport

Fußball Nicht wirklich einfaches Spiel

Ettmannsdorf. Den ersten Heimsieg nach der Winterpause strebt der SC Ettmannsdorf am Sonntag, 15 Uhr an, wenn er gegen die SpVgg Lam antritt. Dabei erscheint die Aufgabe nur auf den ersten Blick einfach zu sein, denn die Gäste stecken mitten im Abstiegskampf.

Unser Punktekonto ist fast aufgebraucht, und bei einer Niederlage gegen Lam kann es für uns wieder eng werden.
von Autor AHOProfil

Sieben Punkte Abstand

Dementsprechend werden sie sich ihrer Haut erwehren und ihre kämpferischen Qualitäten zum Tragen bringen, denn jede weitere Niederlage würde die Hoffnungen der Osserbuam zerstören. Ohnehin beträgt der Abstand zu den gesicherten Tabellenplätzen schon sieben Punkte. Bei den Gastgebern hat sich offensichtlich eine trügerische Zufriedenheit eingestellt. Trainer Timo Studtrucker ist sowohl mit der Leistung seiner Mannschaft als auch mit der Ausbeute unzufrieden. "Das ist zu wenig, was wir zeigen. Wir bleiben weit unter unseren Möglichkeiten, da muss mehr kommen", fordert er. Und das bereits im Heimspiel gegen die SpVgg Lam.

In den Trainingseinheiten während der Woche wurde gezielt auf dieses Match hingearbeitet. Studtrucker fordert mehr Aggressivität und den unbedingten Siegeswillen. "Die Selbstzufriedenheit der letzten Wochen müssen wir ablegen. Unser Punktekonto ist fast aufgebraucht, und bei einer Niederlage gegen Lam kann es für uns wieder eng werden", sagt der Coach. Mit einem Sieg wäre andererseits der Klassenerhalt fast gesichert. Die SCE-Spieler wissen um die Wichtigkeit des Spieles und werden sich entsprechend präsentieren. Bei den Gästen dreht sich im Angriff alles um den Routinier Dobry, auf den sich die heimische Abwehr einstellen wird.

Für das Treffen mit den Osserbaum, die in der Winterpause einen Trainerwechsel vermeldeten, haben die Gastgeber etwas mehr personelle Alternativen. So kehren Florian Tausendpfund und Daniel Bäumler in den Kader zurück.

Unser Punktekonto ist fast aufgebraucht, und bei einer Niederlage gegen Lam kann es für uns wieder eng werden.SC-Trainer Timo Studtrucker
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp