24.12.2016 - 02:00 Uhr
SchwandorfSport

Kreispokalendrunde der Herren Hart umkämpfter Pokal

Die Kreispokalendrunde der Herren gewann bei der DJK Steinberg am See KF Oberviechtach in einem kampfbetontem Match

Freude bei den Oberviechtachern: Die Tischtennis-Herren holten sich den Kreispokal. Bild: gab
von Josef GrabingerProfil

Qualifiziert hatten sich für dieses Turnier bei den Herren der ASV Fronberg II, der TTC Neunburg I, der TV Wackersdorf II und die KF Oberviechtach. Bei den Herren setzte sich die KF Oberviechtach im Halbfinale gegen den TTC Neunburg mit 5:0 durch. Dabei war der Spielausgang nicht so klar wie das Ergebnis. Die KF musste kämpfen, um den TTC in die Knie zu zwingen. Nach einer spannenden Begegnung behielt im zweiten Halbfinalspiel der TV Wackersdorf II gegen den ASV Fronberg II mit 5:2 die Oberhand. Bis zum Stande von 3:2 für den TV war die Begegnung ein offener Schlagabtausch. Nachdem Hetzenecker gegen Klaus Reindl 3:2 (13:11 im letzten Satz) den TV in Front gebracht hatte, sorgten Kopplin gegen Peter (3:0) und Hetzenecker gegen Peter Reindl (3:0) für den Sieg und den Einzug ins Finale. Im Finale standen sich dann der TV Wackersdorf II und KF Oberviechtach I gegenüber. Im kampfbetonten Spiel war es bis zum 3:3 auf Augenhöhe. Günzler sorgte mit einem 3:1 gegen Hetzenecker für die 4:3 Führung der Garnisonstädter. Mit einem ungefährdeten 3:0 Erfolg behauptete sich Eckl gegen Zilch und errang für die KF den Siegpunkt zum 5:3. Bei der Pokalendrunde wurde von allen teilnehmenden Mannschaften jeweils ein hohes spielerisches Niveau geboten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.