29.01.2018 - 20:00 Uhr
SchwandorfSport

Mit fünf Punkten aus fünf Schachpartien auf dem ersten Platz Stephan Stöckl Stadtmeister

Eine letztlich klare Sache wurde die Stadtmeisterschaft im Turnierschach, die beim Schachklub Schwandorf stattfand. Stephan Stöckl konnte sich mit fünf Punkten aus den fünf zu spielenden Runden durchsetzen und sich den Titel des Stadtmeisters sichern. Vorentscheidend für den Turniersieg waren die Siege gegen die am stärksten eingeschätzten Konkurrenten Daniel Scharf und Johannes Paar in den Runden zwei und drei. Außerdem gewann Stöckl noch gegen Laura-Maria Baumgärtel, Eric Steger und Bernd Eichinger. Auf den zweiten Platz kam Titelverteidiger Johannes Paar mit 3,5 Punkten vor Daniel Scharf, der mit drei Zählern auf den dritten Rang landete.

Thomas Fink, Vorsitzender des Stadtverbandes für Sport (links), und Schachklub-Vorsitzender Günter Jehl (rechts) zeichneten die neuen Stadtmeister beim Schachklub Schwandorf aus. Bild: sts
von Autor STSProfil

Die immer stärker werdenden Nachwuchstalente des Vereins verpassten diesmal noch den Sprung aufs Treppchen. Doch es war knapp: Maximilian Stöckl holte ebenfalls drei Punkte, verpasste aber aufgrund der schlechteren Feinwertung den Sprung aufs Treppchen. Auch Eric Steger konnte mit 2,5 Punkten und Platz fünf überzeugen. Dahinter kamen Bernd Eichinger, die Jugendspielerin Laura-Maria Baumgärtel, Karlheinz Obermeier und Walter Adlhoch mit zwei Punkten ins Ziel vor Markus Bruckmeier.

Die Ehrung der Stadtmeister fand zusammen mit dem Vorsitzenden des Stadtverbandes für Sport, Thomas Fink, statt

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.