17.12.2016 - 02:00 Uhr
SchwandorfSport

Schachklub Schwandorf Zwei Podestplatzierungen

Mit acht Teilnehmern war die Jugend des Schachklubs Schwandorf beim dritten OSJ-Cup der Saison in Kareth-Lappersdorf an die Bretter gegangen und freute sich zum Turnierende über zwei Podestplatzierungen und weitere gute Resultate.

Timo Mandl bestätigte erneut in der U14 seine Form. Bild: sts
von Autor STSProfil

In der Altersklasse U10 war Rafael Scherl erneut wieder im Kampf um die Spitze mit verwickelt und mit fünf Punkten nach den sieben zu spielenden Runden landete er letztlich auf einem sehr guten fünften Platz. Ihr Turnierdebüt gaben Luzia und Laurenz Roith, wobei beide mit ihren erzielten zwei Punkten sehr zufrieden waren.

In der U12 ging Leonard Stöckl einziger Schwandorfer am Start und holte mit 2,5 Punkten einen hinteren Mittelfeldplatz.

Timo Mandl kämpfte in der Altersklasse U14 immer mit um die vorderen Plätze. Nach den zu spielenden sieben Runden reichte es für ihn nach einer Niederlage in der Schlussrunde mit vier Zählern in der dicht gedrängten Spitzengruppe zu dem sechsten Platz. Bei einem Sieg wäre er punktgleich mit dem Turniersieger gewiesen.

Ein sehr starkes Turnier spielte Maximilian Stöckl in der Altersklasse U16. Mit fünf Punkten war er punktgleich mit den beiden Erstplatzierten, musste sich aber aufgrund der schlechteren Feinwertung mit dem dritten Platz begnügen.

Oliver Schmidt kam mit vier Punkten auf den fünften Platz. Laura-Maria Baumgärtel mit ihrer Punktzahl das Beste der teilnehmenden Mädchen und gewann die Mädchenwertung U18.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp