23.02.2018 - 20:00 Uhr
Schwandorf

Schwandorfer Basketballer empfangen Amberg Zurück zum Erfolg

Das Tabellen-Schlusslicht der Bayernliga Mitte gastiert am Sonntag, 25. Februar, in Schwandorf. Gegen den TV 1861 Amberg möchten die Basketballer des TSV nach der Niederlage am vergangenen Wochenende mit einem Sieg vom Feld gehen.

von Autor PARProfil

Die Amberger verstärkten sich in der Winterpause durch ehemalige Spieler aus Weiden. Die personellen Veränderungen führten bisher zu keinem Sieg in der Rückrunde. Die knappen Ergebnisse in den Partien gegen Augsburg und Neumarkt lassen aber aufhorchen. Im Hinspiel setzten sich die Schwandorfer erst spät im letzten Viertel ab. Am Ende nahmen sie einen knappen Sieg aus Amberg mit nach Hause.

Hauptschwerpunkt im Schwandorfer Training war die Verteidigung. Nach der schwachen Leistung gegen Treuchtlingen legte Spielertrainer Sebastian Fischer großen Wert auf das Umschaltspiel. So bekommt seine Mannschaft die Möglichkeit auf sogenannte "einfache" Punkte. Besonders im Fokus wird der Topscorer der Gäste stehen. William Stockdale erzielt im Schnitt 24,5 Punkte pro Partie. Damit ist er der zweitfleißigste Punktesammler der Liga.

Die Basketballer aus Schwandorf wollen am Sonntag die Punkte unbedingt behalten. Dann könnten sie in der folgenden Woche selbstbewusst beim Tabellenführer Neumarkt auftreten. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr in der Oberpfalzhalle.

Für den TSV Schwandorf stehen Stefan Beer, Christopher Bias, Vaidas Butkus, Stefan Dokic, Sebastian Erdelt, Sebastian Fischer, Felix Müller, Alwin Prainer, Tobias Ruhland und Andreas Schindwolf im Kader.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.