Tabellenführer schlägt Schachklub-Nachwuchs
Favorit setzt sich durch

Die dritte Jugendmannschaft des Schachklubs Schwandorf überraschte in Furth im Wald und holte im Hinspiel einen Punkt. Bild: sts
Sport
Schwandorf
31.12.2016
16
0

Einen harten Brocken hatte die zweite Jugendmannschaft des Schachklubs Schwandorf mit der SG Nittenau/Burglengenfeld in der Oberpfalzliga zu Gast. Trotz guten Spiels und starker Gegenwehr mussten die Schwandorfer aber die Überlegenheit des Tabellenführers anerkennen und eine 1:3-Niederlage hinnehmen.

Zwar konnte Florian Simon bei seinem Debüt ein überzeugendes Unentschieden erzielen, aber nach der Niederlage von Dominik Helbling geriet das SK-Team in Rückstand. Eric Steger holte gegen seinen deutlich favorisierten Gegner noch ein hochverdientes Unentschieden. Jedoch war die Entscheidung für die Gäste bereits gefallen, da Marius Glaser am Spitzenbrett gegen Tobias Brunner, den nominell besten Spieler der Liga, auf die Verluststraße geraten war und aufgeben musste.

Der SK Schwandorf II belegt in der Tabelle mit nun 2:2 Punkten den dritten Platz hinter den beiden verlustpunktfreien SG Nittenau/Burglengenfeld und SG Regensburger Turnerschaft/Post-Süd Regensburg. Am dritten Spieltag (14. Januar) ist man bei Bavaria Regensburg III zu Gast, die in der Tabelle mit 1:3 Zählern direkt hinter den Schwandorfern liegen.

Für die dritte Mannschaft war das Gastspiel in Furth im Wald eine schwere Aufgabe. Immerhin waren die Grenzstädter in der Vorsaison überlegen Meister geworden, hatten aber auf den Aufstieg verzichtet. Entsprechend überraschend verlief dann für das junge Schwandorfer Team das Hinspiel, als man mit etwas Glück ein 2:2 Unentschieden erzielte. Im Rückspiel spielten die Further aber ihre Klasse aus: Der SK-Nachwuchs musste eine klare 0,5:3,5-Niederlage hinnehmen. Lisa Schneeberger holte hier als Einzige etwas Zählbares.

Mit 5:3 Punkten bleibt Schwandorf auf Platz zwei hinter dem souveränen Tabellenführer SF Roding (8:0) und vor Furth i.W. (3:1). Am 11. Februar ist der SF Roding zu Gast in der Großen Kreisstadt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.