Tischtennisjugend misst sich in Bogen bei Bayerischer Meisterschaft
Franziska Brickl erfolgreichste Spielerin

Platz 3 belegten Lena Kühner und Magdalena Höfele im Doppel bei den Schülerinnen A. Bild: gab
Sport
Schwandorf
17.12.2016
41
0

Schwandorf/Bogen. Drei mal die "Goldene" holte sich Franziska Brickl bei der Bayerischen Jugendeinzelmeisterschaft 2016 in Bogen. Franziska Brickl und Hannah Eschenbecher (beide DJK Ettmannsdorf) dominierten im Einzelwettbewerb der Schülerinnen B. Dreimal Platz zwei errang der Neutraublinger Niclas Reindl in der Konkurrenz der Schüler A. Mit zwei dritten Plätzen kehrte Alina Lich vom TuS Dachelhofen bei den Schülerinnen A nach Hause.

19 Spielerinnen und Spieler der Oberpfalz gingen bei diesem Turnier an den Start. Davon kamen 13 Teilnehmer aus dem TT-Kreis Schwandorf. Von den möglichen 45 Medaillenplätzen konnte die Oberpfalz dieses Jahr vierzehn erringen. Die Klasse der Schülerinnen B wurde von den Teilnehmerinnen aus dem Kreis Schwandorf beherrscht.

Die erfolgreichste Teilnehmerin der Oberpfalz war Franziska Brickl aus Ettmannsdorf. Sie holte sich in allen drei Konkurrenzen den Meistertitel. Auf dem Weg zum Meistertitel im Einzel schaltete sie im Finale ihre Teamkollegin Hannah Eschenbecher mit 3:0 aus.

Bei den Schülerinnen A scheiterte Alina Lich im Einzel in Halbfinale an ihrer Kaderkollegin Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach/Unterfranken) mit 3:0. Mit Niclas Reindl hatte die Oberpfalz einen weiteren Favoriten in ihren Reihen. Ohne Niederlage qualifizierte er sich in den Gruppenspielen für das Viertelfinale. Im Finale musste er sich Hannes Hörmann (TV 1879 Hilpoltstein/Mittelfranken) mit 3:0 geschlagen geben.

Bei den Doppelkonkurrenzen waren die Oberpfälzer ebenfalls sehr erfolgreich. Vor keine unlösbaren Hürden wurden Franziska Brick und Hannah Eschenbachen auf den Wege in Halbfinale gestellt. Im Finale führten Zahradnik/Jost bereits 2:0 gegen die beiden Ettmansdorferinnen. Doch dann kamen die beiden Kreisvertreterinnen immer besser ins Spiel. Mit 11:6, 11:4 und 11:7 entrissen sie den beiden Kontrahentinnen noch den Titel.

Bei den Schülerinnen A scheiterten Lena/Kühner und Magdalena Höfele im Halbfinale an den späteren Siegerinnen Linda Tosse und Sophia Deichert mit 3:0. In das Endspiel war Milena Burandt mit ihrer Partnerin Naomi Pranjkovic eingezogen. Im Finale mussten sich aber beide Tosse/Deichert mit 3:1 beugen. Bei den Schülern A kamen Jonas Dinter/Jannik Fricke auf den 3. Platz. Im Halbfinale unterlagen sie den beiden Titelträgern Hannes Hörmann/Petros Sampakidis mit 3:0. Im Finale scheiterten Niclas Reindl/Sebastian Hegenberger mit 3:1 an den Siegern.

Erfreulich aus Bezirks- und Kreissicht waren noch die Ergebnisse im Mixed. Bei den Schülern A wurde Niclas Reindl/Linda Tosse zweite und Sebastian Hegenberger/Alina Lich dritte. Ohne große Probleme holten Tom Schweiger/Franzika Brickl den Titel bei den Schülern B. Mit Maximilian Frei und Hanna Grabinger (Platz 3) stand noch eine weitere Kreisvertreterin auf einem Medaillenplatz.

Schülerinnen B Einzel: 1. Franziska Brickl und 2. Hannah Eschenbecher (beide DJK Ettmannsdorf); Doppel: 1. Brickl/Eschenbecher (beide DJK Ettmannsdorf), 2. Sophia Zahradnik(TV "Glück-Auf" Wackersdorf)/Emily Jost (SV Helfendorf); Mixed: 1. Tom Schweiger (DJK Altdorf)/Franziska Brickl (DJK Ettmannsdorf), 3. Maximilian Frei (DJK Altdorf)/Hanna Grabinger (TSV Klardorf)

Schülerinnen A Einzel: 3. Alina Lich (TuS Dachelhofen); Doppel: 2. Milena Burandt (DJK Ettmannsdorf/Naomi Pranjkovic (DJK Kolbermoor), 3. Lena Kühner (TSV Klardorf)/Magdalena Höfele (SC Sinzing); Mixed: 2. Niclas Reindl (TSV Neutraubling)/Linda Tosse (RV Viktoria Wombach), 3. Sebastian Hegenberger (TV 1879 Hilpoltstein)/Alina Lich (TuS Dachelhofen)

Schüler A Einzel: 2. Niclas Reindl (TSV Neutraubling); Doppel: Niclas Reindl (TSV Neutraubling)/Sebastian Hegenberger (TV 1879 Hilpoltstein), 3. Jonas Dinter (TV "Glück-Auf" Wackersdorf/Jannik Fricke (KF Oberviechtach) auf einem Medaillenplatz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.