27.02.2018 - 20:00 Uhr
Schwandorf

Am 21. März Umstellung am Sender Hirschau Suchlauf notwendig

Schwandorf/Hirschau. Am Sender Amberg bei Hirschau zieht am 21. März vormittags das ARD-Programmpaket auf einen neuen DVB-T-Kanal um: Das Erste, Arte, Phoenix und One werden im Lauf des Vormittags auf Kanal 37 übertragen. Haushalte mit DVB-T-Empfang müssen nach erfolgter Umstellung ab zirka 13 Uhr einen Sendersuchlauf starten, um die Programme auf dem neuen Kanal wieder zu empfangen. Die Sendeanlage versorgt Zuschauer mit DVB-T-Empfang in der kreisfreien Stadt Amberg sowie in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neustadt an der Waldnaab, Schwandorf und Weiden mit digitalem Antennen-Fernsehen. Aufgrund der Kanalumstellung ist das ARD-Programmbouquet am 21. März ab 9 Uhr für etwa zwei Stunden nicht auf Sendung. Ab 13 Uhr können DVB-T-Haushalte in den betroffenen Regionen einen Sendersuchlauf an ihrem DVB-T-Receiver bzw. Fernsehgerät in Gang setzen, um die Programme auf dem neuen Kanal wieder zu empfangen. Die Programmbouquets des ZDF und des Bayerischen Rundfunks sind nicht betroffen und werden unverändert auf den Kanälen 23 und 28 ausgestrahlt. Gründe für den Kanalwechsel: In Bayern läuft derzeit die schrittweise Umstellung von DVB-T auf das digitale Antennen-Fernsehen der nächsten Generation DVB-T2 HD. Da Ende April in Oberbayern Kanal 30 für DVB-T2 HD auf Sendung geht, muss der Kanal vorher auch in Amberg geräumt werden. Andernfalls würde es zu gegenseitigen Störungen kommen. Für Auskünfte steht die technische Information des BR zur Verfügung (E-Mail: techinfo[at]br[dot]de; Telefon 0800 / 5900 -789).

von Externer BeitragProfil

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.