Am Sonntag Vernissage im Oberpfälzer Künstlerhaus
Bei Ausstellung Papier im Fokus

Künstlerin Renate Höning bearbeitete historische Fotografien zu Collagen, Schnitt- und Fadenbildern. Bild: Götz
Vermischtes
Schwandorf
11.04.2018
20
0

Doppelter Grund für einen Besuch im Oberpfälzer Künstlerhaus. Am Sonntag geht nicht nur die Vernissage der neuen Ausstellung "regarding: paper" über die Bühne, sondern findet zugleich an Tag der offenen Ateliers statt. Bei der neuen Ausstellung werden Werke von vier Künstlern gezeigt. Dabei steht immer das Papier im Fokus. Nicola Müller stellt ihre ungewöhnlichen "Cut Outs" aus. Aus mehreren Papierbögen hat sie mit Skalpell und Schere Flächen herausgeschnitten. Aus der Nähe sind die Schichten zu sehen, von weiter weg betrachtet bekommt das Werk einen dreidimensionalen Charakter. Renate Höning bearbeitete historische Fotografien zu Collagen, Reinhard Wöllmer thematisiert in seinen Werken das Verhältnis von Farbe und Raum. Pavel Trnka stellt riesige Kohle- und Bleistift-Zeichnungen aus. Die Vernissage startet um 11 Uhr. Alle Künstler sind vor Ort.

Der Maler Petr Gruber sowie der Schriftsteller und Comiczeichner Christian Quesnel öffnen am Sonntag von 12 bis 17 Uhr ihre Ateliertüren im Künstlerhaus II. Sie nehmen an einem Austauschprogramm des Fördervereins teil. Während Gruber noch bis zum 28. April hier arbeitet, erbringt der Kanadier Quesnel ein zweimonatiges Literaturstipendium. Besucher sind eingeladen, die Arbeiten der Künstler anzuschauen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Gruber spricht Deutsch, Quesnel Englisch und Französisch. Seite 35
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.