Auszeichnungen an der Berufsschule
Zwei Bundessieger

Die Berufsschule zeichneten die besten Absolventen des Fachbereichs "Metall und Elektro" aus. Das Bild zeigt von links: Peter Biegerl, Michael Meier, Johannes Pohl, Landrat Thomas Ebeling, Florian Lacher, Abteilungsleiter "Elektro", Pavlos Pampouchidis, Markus Schuster, Abteilungsleiter "Metall", Alois Meyer, Sven Siedentopf-Heinze, Schulleiter Ralf Bormann, Philipp Wywiol und Martin Sterr. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
23.12.2016
91
0

Die Lehrkräfte bescheinigten den Abschlussschülern "ausgezeichnete Leistungen". Der Fachbereich "Metall und Elektro" der Berufsschule stellte heuer zwei Bundessieger und 34 Absolventen, denen die Regierung der Oberpfalz eine besondere Anerkennung aussprach.

Die Teilnehmer an der Abschlussfeier durften am Montag erstmals die neue Aula der Berufsschule nutzen. 92 Absolventen der Metalltechnik und 48 der Elektrotechnik erhielten ihre Zeugnisse.

Florian Lacher von der Krones AG in Nittenau und Peter Biegerl von der TGW Software Services GmbH in Teunz wurden Bundessieger in der betrieblichen Abschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer und besonders geehrt.

Die Schule zeichnete ferner die Jahrgangsbesten aus. Bei den Anlagemechanikern waren es Sven Siedentopf-Heinze (Gebrüder Zinnbauer GmbH Schwandorf), Philipp Wywiol (Martin Tschirner GmbH Amberg), bei den Feinwerkmechanikern/Maschinenbau Johannes Pohl (Hermann GmbH Vohenstrauß ), bei den Industriemechanikern Michael Meier (Bahlsen Neunburg v.W.). Bei den Zerspanungstechnikern wurden Marvin Landsberger (Kofler GmbH Kümmersbruck) und Markus Schuster (Benteler GmbH Schwandorf) ausgezeichnet sowie bei den Elektrikern für Betriebstechnik Martin Sterr (Bischof + Klein GmbH, Konzell).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.