25.09.2017 - 16:04 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Ball in der TSV-Halle 230 Gäste tanzen in den Herbst

Die Tanzsportabteilung des TSV Schwandorf hat mit ihrer "Night of the Dance" wieder einen Erfolg gelandet. Der Herbstball war mit 230 Gästen ausverkauft.

von Gerhard Götz Kontakt Profil

Der vierte Ball des TSV in seiner Halle gab dem Konzept der Tanzsportabteilung recht. Die Tanz- und Partyband "Andorras" gab den Takt vor und fand schnell den richtigen Rhythmus, um das Publikum auf dem Parkett in Schwung zu bringen. Präsident Karl-Heinz Saur begrüßte unter den Gästen auch Oberbürgermeister Andreas Feller und Landrat Thomas Ebeling. "Das passt ganz gut", freute sich Ebeling über seine Schirmherrschaft, "wir sind leidenschaftliche Tänzer", und verschwand mit seiner Gattin Sina auf die Tanzfläche.

Mit einem Walzer zum Auftakt startete die Band in ein breites Musikrepertoire. Da fehlte es nicht an Samba, Tango, Slowfox oder sogar einem Twist. Natürlich wurden Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive und Discofox ebenso gerne betanzt. Manche Paare beherrschten gekonnte Figuren und boten für diejenigen, die eine Tanzpause einlegten, auch optischen Genuss. Einen besonderen Augenschmaus bot dann die Schwandorfer Tanzformation von Trainer Thomas Weber. Quick Stepp, langsamen und Wiener Walzer präsentierten die vier Paare. Die Tanzformation mit ihrer Sprecherin Elke Greifelt ist auch als Programmbereicherung für Veranstaltungen buchbar.

Weltklasseniveau im Tanzsport zeigten Rita und Stefan Mandel. Sie tanzen in der höchsten Amateurklasse der Senioren IIS und vertreten Deutschland auf internationaler Ebene. Im Februar nahmen sie an der Weltmeisterschaft in Antwerpen teil und werden im kommenden Jahr in Tschechien wieder dabei sein. Mit einem langsamen Walzer, Tango und Slow Fox bewiesen sie ihr Können.

Danach gehörte der Tanzboden aber wieder den Besuchern. Nur zur Stärkung im Restaurant oder an der Bar gönnte man sich einen kurzen Boxenstopp. Abteilungsleiterin Maria Schießl und ihr Team von fleißigen Helfern zeigten sich sichtlich zufrieden, dass auch die vierte Auflage des Herbstballs gelungen war und offensichtlich immer mehr Menschen wieder Freude am Tanzen finden.

Tanzkurse

Wer bei dem Ball auf den Geschmack gekommen ist oder sein tänzerisches Können verbessern will, hat dazu wöchentlich Gelegenheit. Trainingszeiten für Hobbytänzer sind jeden Mittwoch von 18.30 bis 22 Uhr in verschiedenen Kategorien in der TSV-Turnhalle an der Wackersdorfer Straße mit Tanztrainer Christian Grziwok. Kurse mit kostenloser Schnupperstunde gibt es ab 27. September in Standard/Latein und Discofox. Im Angebot sind auch Ball- und Hochzeitskurse. Anmeldung unter E-Mail info[at]tanzverein-schwandorf[dot]de sowie bei Maria Schießl unter den Nummern 09 431/51 153 oder 09 671/92 34 87. (ggö)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp