Bereitschaft zu helfen nach wie vor groß
Geschenke für knapp 300 Kinder

Vermischtes
Schwandorf
24.12.2016
7
0

Oberbürgermeister Andreas Feller wendet sich im Namen des "Schwandorfer Hilfswerks" mit einem Dankeschön an die Schwandorfer. "Viele Bürger und Betriebe der Stadt Schwandorf zeigten sich auch im Jahr 2016 wieder hilfsbereit und spendeten eine beträchtliche Summe", schreibt der OB in einem offenen Brief.

276 Schwandorfer Kinder sowie 17 Heim- und Pflegekinder zwischen vier und zwölf Jahren durften sich deshalb zu Weihnachten über die Unterstützung durch das Schwandorfer Hilfswerk freuen. Ende November wurden den bedürftigen Familien für ihre Kinder Einkaufsgutscheine in Höhe von 50 Euro je Kind ausgehändigt, die sie in Schwandorfer Geschäften bis zum 31. Dezember für Bekleidung, Schuhe oder Spielwaren einlösen können. "In diesem Zusammenhang gilt mein ganz persönlicher Dank Firmen, die sich wiederum an der Gutscheinaktion beteiligt haben," schreibt Feller. Dabei sind die Bekleidungsgeschäfte "C&A", "H&M" und Kindermoden "Max & Moritz", das Schuhhaus Gruber sowie die Firma Müller. Zusätzlich wurde das Schwandorfer Hilfswerk durch eine Wunschzettel-Aktion des Warenhauses Globus in Schwandorf unterstützt. Dabei wurden die bedürftigen Kinder im Alter von vier bis neun Jahren durch die Stadt angeschrieben ihren Weihnachtswunsch im Wert bis zu 20 Euro zu Papier zu bringen. 132 Kinder malten daraufhin fleißig Wunschzettel, die im Warenhaus Globus anschließend an den Wunsch-Baum gehängt wurden. Die Wünsche der Kinder konnten dann durch Kunden des Globus Schwandorf erfüllt werden und die Kinder freuten sich am 20. Dezember über ihre Geschenke.

"Den Dank der Beschenkten gebe ich an die Spender, Helfer und Förderer des Schwandorfer Hilfswerkes weiter, das auch in Notfällen einspringt und tätig wird, wo die Sozialhilfe nicht tätig werden kann", schreibt der OB. Die Bereitschaft zu helfen sei nach wie vor groß, zeigt sich Feller überzeugt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.