04.07.2017 - 20:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Berufbildungszentrum: 21 Umschüler fertig "Lebenslanges Lernen"

Das Berufsbildungszentrum verabschiedete am Freitag 22 Umschüler und Auszubildende und entließ sie in die Berufszweige "Metall, Elektro, Mechatronik und Industriemechanik". "Alle Absolventen haben die Prüfung hervorragend bestanden", freute sich BBZ-Leiter Michael Mändl.

Susanne Meier, Florian Fialik und Johann Boxler (vorne von links) gehören zu den BBZ-Absolventen. Dahinter ihre Ausbilder Jürgen Ertl und Markus Reger. Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Der Diplom-Ingenieur (FH) sprach bei der Zeugnisübergabe vom "lebenslangen Lernen", das den Reifeprozess fördere und neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt eröffne. "Die Entwicklungsmöglichkeiten sind vielfältig", versicherte der Betriebsleiter. Er kündigte für den 16. August einen neuen Umschulungskurs für Industriemechaniker und Elektroniker an, für den noch Plätze frei sind. Das BBZ arbeitete im Auftrag der Firmen Naabtaler Milchwerke, Gerresheimer Regensburg, Conrad Electronic, Rädlinger und Nabaltec. Im Bereich Metall ließen sich Johann Boxler, Philipp Westiner, Sebastian Müller, Johannes Mändl und Felix Daiminger ausbilden. Zu den Mechatronikern gehörten Florian Fialik, Johannes Hösl, Andreas Hösl, Michael Scheck und Alexander Danner. Die Elektroausbildung absolvierten Susanne Meier und Thomas Armer. Zu Industriemechanikern ließen sich Stefan Schießl, Remo Fichtner, Johannes Michel, Anna Yurchenko, Christian Ring, Andreas Dickert, Maxim Will, Mostafa Rajim, Christian Fröhlich und Josef Franz ausbilden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp