05.05.2018 - 09:08 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Schwandorf Drei Verletzte mit Rauchgasvergiftung

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus im Stadtgebiet wurden drei Bewohner leicht verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt.

von Jürgen MaschingProfil

Am gestrigen Freitag hat es gegen 22.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Heinrich-Heine-Straße gebrannt. Das Feuer war aus bisher ungeklärter Ursache im Keller ausgebrochen. Ein Hausbewohner hatte den Rauch bemerkt und die Integrierte Leitstelle Amberg alarmiert.

Einige der 13 Bewohner konnten das Haus selbständig verlassen, die Feuerwehr brachte die restlichen Bewohner ins Freie. Drei Personen zogen sich durch das Feuer leichte Rauchgasvergiftungen zu. Ein 77-Jähriger konnte ambulant behandelt werde, zwei Frauen im Alter von 68 und 73 Jahren wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 5000 Euro.

Im Einsatz waren unter anderem die Feuerwehren aus Schwandorf, Dachelhofen, Fronberg und Ettmannsdorf, sowie vier Rettungswagen und ein Notarzt. Die Ermittlungen, insbesondere zur Klärung der Brandursache, hat die Kriminalpolizei Amberg übernommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.