BRK-Bereitschaft SChwandorf feiert Jubiläum
Lebensretter seit 1907

In einer Übung - wie auch hier im Bild - werden die Aktiven der BRK-Bereitschaft am Samstag zeigen, welche Aufgabenfelder sie abdecken. Bild: Hirsch
Vermischtes
Schwandorf
30.08.2017
17
0

110 Jahre BRK-Bereitschaft Schwandorf und 20 Jahre "Helfer vor Ort": Dieses Doppeljubiläum feiert das Bayerische Rote Kreuz am 2. September mit Gottesdienst, Frühschoppen und einer Schauübung auf dem Gelände des Schwandorfer Rot-Kreuz-Hauses.

Der 28. April 1907 gilt als Gründungsdatum der "Sanitätskolonne Schwandorf ", wie sich die Gemeinschaft damals nannte. Das Ziel, in Not geratenen Menschen zu helfen, ist bis heute geblieben. Geändert haben sich dagegen Name und Aufgaben. Ein Blick in die Jahresbilanz 2016 verdeutlicht dies. Die 35 Aktiven der BRK-Bereitschaft Schwandorf leisteten im vergangenen Jahr 9381 Einsatzstunden.

"Eher ruhiges Jahr"

Vorsitzender Matthias Eichinger spricht dabei von "einem eher ruhigen Einsatzjahr 2016". An vier Terminen spendeten 670 Personen (davon 44 Erstspender) 335 Liter Blut. Die Helfer leisteten dafür 329 ehrenamtliche Stunden. An 41 Abenden leerten die BRK-Mitarbeiter die Container und sammelten 37 Tonnen Altkleider ein.

Die "Helfer vor Ort" waren 165 Mal im Einsatz und legten dabei 2876 Kilometer zurück. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes erbrachten die Mitglieder der Bereitschaft 1312 Stunden. Thomas König (329 Stunden) und Maria Bauer (241) waren am häufigsten im Einsatz.

Die 66 Sanitätsdienste aller Art summierten sich auf 1304 Stunden. Eine Spendenaktion zum Kauf eines Einsatzfahrzeuges erbrachte einen Betrag von 11 215 Euro. An 40 Tagen konnte die Seniorengymnastikgruppe 786 Personen aktivieren. Der "Psychosozialen Krebsnachsorgegruppe" gehören 29 Männer und Frauen an. Vorsitzender Mattias Eichinger nimmt regelmäßig am "Blaulichtstammtisch" teil, den die Schwandorfer Hilfsorganisationen im vergangenen Jahr ins Leben gerufen haben. Er führt die BRK-Bereitschaft Schwandorf mit 61 Mitgliedern und 35 Aktiven seit acht Jahren. Bei den Neuwahlen wurde Eichinger einstimmig im Amt bestätigt. Ebenso seine Stellvertreterin Franziska Diermeier. Als taktische Leiter unterstützen Christian Schreier, Michael Rothut und Alexander Münzl die Bereitschaftsleitung. Die Bereitschaft Schwandorf ist eine von 16 im BRK-Kreisverband.

Das Programm

Das Jubiläum beginnt am 2. September um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Beim Gottesdienst um 11.15 Uhr wird das neue Einsatzfahrzeug für den "Helfer vor Ort" gesegnet. Nach dem Mittagessen zieht die Bereitschaftsleitung Bilanz und lässt die Ehrengäste zu Wort kommen. Eine Schauübung beginnt um 15.30 Uhr. Mit Musik klingt das Fest anschließend aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.