05.12.2017 - 10:28 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Bundespolizei kontrolliert im Zug Mit Marihuana auf Reisen

Beamte der Bundespolizei kontrollierten am Montag gegen 12.45 Uhr einem Zug der Deutschen Bahn bei einem Zwischenhalt in Schwandorf einen 44-jährigen Mann.

von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Die Überprüfung seiner Personalien ergab, dass der Mann als Rauschgiftkonsument bekannt ist. Die Beamten durchsuchten ihn und fanden entsprechende Utensilien. Bei der näheren Kontrolle des Sitzplatzes wurden neun Gramm Marihuana gefunden, die im Spalt des Sitzes versteckt war.
 
Das Rauschgift habe dem Mann zugeordnet werden können, meldet die Polizei Schwandorf in ihrem Pressebericht. Der Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Nach einer Vernehmung und der erkennungsdienstlichen Behandlung konnte er seinen Weg fortsetzen. Rauschgift und Utensilien wurden sichergestellt. Den Mann erwartet ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.