08.11.2017 - 16:32 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Dreiste Lügen lohnen nicht Frechheit siegt nicht immer

Diesmal hat sich die Binsenweisheit "Frechheit siegt" als Irrtum erwiesen. Am Samstag gegen um 23.25 Uhr wurde in Schwandorf ein Autofahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Er hatte keine gültige Fahrerlaubnis dabei und gab der Polizei gegenüber an, diese zu Hause vergessen zu haben. Das war eine dreiste Lüge, und sie half auch nichts: Denn der Mann bekam natürlich eine Kontrollaufforderung und damit die Aufgabe, seinen Führerschein bei seiner Wohnort-Dienststelle vorzuzeigen. Offenbar plagte den Fahrer aber dann das Gewissen. Am Sonntag tauchte er nämlich bei der Polizeiinspektion Neunburg vorm Wald auf und zeigte sich selbst wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis an. Geläutert war der Autofahrer aber dennoch nicht.

Die modellhafte Nachbildung der Justitia steht in einem Raum eines Richters des Landgerichtes neben einem Holzhammer und einem Aktenstapel.
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Der aufnehmende Beamten nämlich fragte den Delinquenten, wie er denn zur Inspektion gekommen sei. Zu Fuß, beteuerte der reuige Schwarzfahrer, immerhin zwei Kilometer weit. Das war, wie sich zeigen sollte, aber erneut eine freche Lüge. Nach der Vernehmung nämlich, die mit Dienstschluss des Beamten endete, verlies der Beschuldigte das Revier. Der Beamte radelte nach Hause - und sah das Auto des Beschuldigten, das in unmittelbarer Nähe der Polizeiinspektion abgestellt war. Der Polizist näherte sich dem Auto - da stieg plötzlich der Schwarzfahrer aus seinem Pkw aus und ergriff die Flucht. Der Polizeibeamte holte den Mann aber ein und stellte ihn zur Rede. Da musste der Beschuldigte kleinlaut zu, noch einmal ohne Fahrerlaubnis gefahren zu sein. Das Ende vom Lied: Zwei Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der junge Mann dürfte sich nun für längere Zeit ans Fußgängerdasein gewöhnen müssen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.