19.04.2016 - 02:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Erfolg bei den Bayerischen Titelkämpfen -– Berichte aus den vier Abteilungen des TuS Dachelhofen Das Aushängeschild heißt Alina Lich

In vier Abteilungen wird beim TuS Dachelhofen aktiv und erfolgreich Sport betrieben, berichteten die Abteilungsleiter bei der Jahreshauptversammlung. Aktuell gehören dem Verein 594 Mitglieder an. Nur noch 25 Prozent der Mitglieder sind 26 Jahre oder jünger. Den Berichtsreigen der Sparten eröffnete Jürgen Meier (Fußball). Die erste Mannschaft schaffte den Aufstieg in die Kreisklasse. In der laufenden Saison steht das Team in der Kreisklasse auf dem 14. Tabellenplatz. Die zweite Mannschaft erreichte in der Saison 2014/15 einen Mittelfeldplatz. In einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Klardorf sind sieben Nachwuchsmannschaften im Spielbetrieb. Drei Meistertitel waren zu feiern. Das Damenteam belegt in der Kreisliga 2 den dritten Tabellenplatz.

Für 50-jährige Mitgliedschaft ehrten die Vorsitzenden zusammen mit Oberbürgermeister Andreas Feller (Zweiter von links) Siegfried Bauer. (Zweiter von rechts). Bild: gab
von Redaktion OnetzProfil

Für die Tennisabteilung gab die Jahresrückschau Dr. Matthias Hofmann. Am Punktspielbetrieb 2015 nahmen zwei Herren-, eine Senioren- (AK 55) und eine Damenmannschaft (mit dem 1. FC Schwandorf) teil. In der neuen Saison tritt die Abteilung wieder mit einer eigenen Damenmannschaft in der Bezirksklasse 1 an. Im Jugendbereich konnte die Abteilung zwei Teams stellen. Das erstellte Jugendkonzept trage erste Früchte, stellte Hofmann fest.

Die Freude an Bewegung und das soziale Verhalten in der Gruppe stehe bei der Turnabteilung im Vordergrund, betonte Abteilungsleiterin Marianne Schwendner. 182 Mitglieder zählt die Gymnastikabteilung. Sie bietet für Kinder, Damen, Herren und Senioren Turnstunden an. 26 Kinder haben das Deutsche Sportabzeichen abgelegt. Sieben Erwachsene der Abteilung legten das Deutsche Sportabzeichen in Gold ab. Marianne Schwendner und Hans Bauer leiten die Abteilung.

Für die Tischtennis-Abteilung blendete Robert Mauerer auf die Saison 2014/15 zurück. Elf Mannschaften gingen an den Start. Die zweite Herrenmannschaft wurde in ihrer Liga ungeschlagen Meister. Auch den Titel der Bambini konnte die Abteilung feiern. In der laufenden Saison 2015/16 nehmen zwölf Mannschaften am Punktspielbetrieb teil. Hervorragende Platzierungen gab es bei Einzelturnieren im Jahre 2015 von Alina Lich und Werner Scharf bei den Bezirksmeisterschaften und bei den Bayerischen Meisterschaften. Aushängeschild der Abteilung ist das elfjährige Nachwuchstalent Alina Lich. Bei der Bayerischen wurde sie im Einzel, Doppel und Mixed Bayerische Meisterin. Bei den Deutschen Meisterschaften der Schülerinnen erkämpfte sie sich Platz 17. An der Spitze der Abteilung stehen Robert Mauerer und Holger Kneissl.

Abschließend wurde Siegfried Bauer für 50-jährige Mitgliedschaft zum TuS ausgezeichnet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp