09.05.2016 - 02:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Erstkommunion in Wiefelsdorf Brot als Symbol des Lebens

Die Erstkommunion empfingen neun Kinder in der Wiefelsdorfer Kirche St. Peter und Paul. Die fünf Mädchen und vier Buben hatten sich mit ihren Tischmüttern und im Religionsunterricht auf diesen Tag intensiv vorbereitet. Die Kinder zogen in Begleitung von Pfarrer Peter Wolz und der Ministranten in die geschmückte Kirche ein.

Pfarrer Peter Wolz geleitete neun Kinder zu ihrer Erstkommunion. Bild: kga
von Gerd KühnerProfil

In seiner Festpredigt ging der Geistliche auf das "Brot" ein. "Wir haben Geschichten gehört und Gebete gelernt, in denen das Brot im Mittelpunkt stand. Dabei ist uns aufgefallen, dass Brot nicht nur ein wichtiges Nahrungsmittel ist. Brot ist Symbol für all das, was Menschen zum Leben brauchen. Im Brot, das wir in der Eucharistiefeier brechen und austeilen, ist Jesus lebendig gegenwärtig - wirklich da." Die Erstkommunion erhielten Antonia Beer, Lena Bressler, Ronja Gleixner, Johanna Haberl, Leonie Schmid, Josef Koller, Maximilian Gleixner, Jakob Huber und Michael Lautenschlager. Der Gottesdienst wurde musikalisch vom Kirchenchor Wiefelsdorf gestaltet.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.